1. 24garten
  2. Mein Garten

Pflanzen für den Steingarten: Diese Gewächse eignen sich perfekt dafür

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Franziska Irrgeher

Steinigen Boden mögen nicht alle Pflanzen. Für einen Steingarten werden aber bewusst Pflanzen gewählt, die mit den Bedingungen klar kommen. Da gibt es einige schöne Ideen.

München – Steiniger Boden ist für viele Pflanzen nicht ideal, andere dagegen brauchen den Untergrund, um sich wohlzufühlen. Wer einen Steingarten anlegen möchte, tut das meist bewusst und steckt einiges an Planung hinein. Auch die Pflanzen müssen zum Steingarten und den damit verbundenen Bedingungen passen.

Pflanzen für den Steingarten: Diese Gewächse eignen sich perfekt

Steingärten, wie man sie aus botanischen Gärten kennt, sind hübsch, recht pflegeleicht und vor allem eine gute Option für den Vorgarten. Denn statt einem Schottergarten und damit Flächenversiegelung, können Gartenfans mit wenig Zeit auch dort einen Steingarten anlegen. Das bedeutet zwar ein Mal Aufwand, danach braucht er aber wenig Pflege. Auch direkt in den Garten integriert, ist ein Steingarten ein tolles Gestaltungselement.

Pflanzen für den Steingarten gibt es zahlreiche, sie sollten bestenfalls robust und pflegeleicht sein und dabei auch hübsch aussehen. Gebirgspflanzen finden im Steingarten ihren Platz, denn sie kommen mit sonnigen Standorten und wenig Nährstoffen aus. Auch mit einer etwas längeren Trockenperiode sollten die Pflanzen zurechtkommen. Neben alpinen Pflanzen eignen sich daher auch einige Kräuter oder sogar Sukkulenten.

Diese Pflanzen können Sie beispielsweise in den Steingarten setzen:

Auch andere Pflanzen wie Mauerpfeffer, Astern, Nelken, diverse höhere Blumen und mehr eignen sich. Mittagsblumen sind ebenfalls beliebt und können auch mit höheren Pflanzen wie Lavendel kombiniert werden.

Die Pflanzenwahl kommt immer darauf an, wie der Steingarten später aussehen soll. Wer ein eher karges Beet mit wenigen Pflanzen und viel Gestein wünscht, sollte zu Kiefern und Enzian oder Hauswurz greifen. Bodendecker mit Blüten dagegen bringen Farbe und Leben in das Steinbeet, überdecken aber meist auch die Steine und wirken so eher wie eine begrünte Mauer. Natürlich lassen sich Pflanzen auch nach Größe staffeln oder Sie rahmen das Steinbeet mit Lavendel oder anderen Stauden ein.

Ganz nebenbei kann es sein, dass Ihr Steinbeet auch Gäste wie Eidechsen anlockt, die sich dort sonnen wollen. Auch Insekten fühlen sich in Steingärten und Steinbeeten wohl, sodass die Anlage eines Steinbeets zur Struktur und Vielfalt des Gartens beiträgt.

Noch mehr spannende Garten-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Auch interessant