Glücksbringer an der Wand

Marienkäfer in der Wohnung: Deshalb sitzen die Tiere an der Hauswand und so verhindern Sie das

  • Franziska Irrgeher
    vonFranziska Irrgeher
    schließen

Marienkäfer nehmen im Herbst manchmal Terrassen, Hauswände und Balkone in Beschlag. Massen der kleinen Glücksbringer landen dabei auch gelegentlich in Wohnungen und Häusern, und nicht jeder ist darüber erfreut.

Berlin – Plötzlich sitzen sie an sonnigen Herbsttagen an der Wand oder am Fenster: Marienkäfer. Wo man die Nützlinge das restliche Jahr über nur vereinzelt zu sehen bekommt, sammeln sich Dutzende und das hat einen guten Grund.

Marienkäfer im Herbst: Deshalb sitzen sie an der Hauswand

In Deutschland gibt es neben dem bekannten Siebenpunkt-Marienkäfer (Coccinella septempunctata) auch viele Asiatische Marienkäfer, auch Harlekin-Marienkäfer (Harmonia axyridis) genannt. Diese haben den Siebenpunkt- und Zweipunkt-Marienkäfern gegenüber einige Vorteile, aufgrund derer sie sich schnell vermehren können. So trifft man in Deutschland inzwischen häufig Asiatische Marienkäfer an, selten heimische Arten, das berichtet auch wa.de*.

Laut dem Naturschutzbund Deutschland (NABU) vertilgt ein Siebenpunkt-Marienkäfer etwa 50 Blattläuse pro Tag, sein Asiatischer Kollege dagegen fünf Mal so viel. Auch bei der Vermehrung hat der asiatische Käfer die Nase vorn und bringt zwei oder mehr neue Generationen pro Jahr hervor. Der Siebenpunkt hat mit nur ein Mal Nachkommen pro Jahr das Nachsehen. (Feuerdorn im Herbst: So sorgt er jetzt noch für Farbtupfer im Garten und Futter für Vögel)

Vor allem Harlekin-Marienkäfer sind es, die im Herbst an Haus und Wohnung auftauchen, denn sie suchen nach einem warmen Winterquartier. Nachgewiesen wurden laut NABU in Deutschland bislang übrigens 80 Arten von Marienkäfern. Die Annahme, dass die Anzahl der Punkte das Alter des Käfers verrät, stimmt übrigens nicht. Die Punkte variieren bei den Nützlingen von Art zu Art.

Marienkäfer im Herbst: So verscheuchen Sie die Glücksbringer-Massen

So beliebt die Käfer auch sind – wenn sie in großen Massen auftreten und vor allem im Herbst über Balkon oder Terrasse in die Wohnungen und Häuser kommen, kann das zum Problem werden. Denn auch Marienkäfer haben ein effektives Abwehrsystem, wenn sie sich bedroht fühlen: Beim sogenannten Reflexbluten sondern sie laut NABU stinkende und bittere Flüssigkeit ab. Die schützt den Käfer vor Fressfeinden, denn sie schmeckt nicht.

Wer schon einmal einen Käfer auf der Hand sitzen hatte, wird den typischen Geruch kennen. In der Wohnung möchten Tierfreunde diesen Gestank meist nicht. Es gibt daher einige Hausmittel, die den Käfern nicht schaden, sie aber vom Umzug nach drinnen abhalten.

Folgendes können Sie zur Marienkäfer-Abwehr tun:

  • Verschließen Sie Spalten oder Risse in der Wand.
  • Legen Sie Vanillestangen an die Fenster.
  • Verteilen Sie Lorbeerblätter an Fensterbrettern.
  • Lavendelöl soll ebenfalls Marienkäfer abhalten.
  • Fliegengitter: Nicht schön, aber gut zur Abwehr von Insekten geeignet. Auch Stinkwanzen haben so keine Chance.
  • Staubsauger: Stülpen sie eine Socke oder einen Nylon-Strumpf über das Rohr und saugen Sie Käfer auf niedriger Stufe an. Danach können die Tiere draußen freigelassen werden.

Marienkäfer im Herbst: Winterquartiere für Marienkäfer

An oder in das Haus oder die Wohnung kommen die Tiere vor allem an warmen Tagen. Normalerweise verkriechen sie sich an kalten Tagen in Laubhaufen, Moos oder Rinde. Darüber berichtet auch ruhr24.de*. Marienkäfer mögen Ritzen und Hohlräume, daher wirken auch Mauern oder Holz mit Rissen einladend.

Dauerhaft in der Wohnung wäre es ihnen aber zu warm. Bei größeren Käfergruppen an warmen Herbsttagen handelt es sich laut NABU oft um Tiere auf dem Weg in wärmere Regionen zum Überwintern. Das berichtet auch echo24.de*.(Gartenpflege im Herbst: Ein unordentlicher Garten hilft Tieren)

Wer den kleinen Glückskäfern helfen möchte, kann im Garten Laubhaufen liegen lassen, auch Steinhaufen oder Rinde und Holzstapel sind ein willkommenes Winterquartier. Eine Kräuterschnecke kann zum Beispiel mit der richtigen Bauweise ein gutes Marienkäfer-Quartier abgeben. (Kräuterspirale: So legen Sie sie im Herbst an) *echo24.de, ruhr24.de und wa.de sind Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Rubriklistenbild: © imago images / Reinhard Kurzendörfer

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare