1. 24garten
  2. Mein Garten

Löwenzahn-Doppelgänger: Mit diesen Pflanzen wird er häufig verwechselt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Franziska Irrgeher

Löwenzahn kennt jeder. Oder etwa nicht? Tatsächlich gibt es einige Pflanzen, deren Blüten dem Löwenzahn sehr ähnlich sehen. Meist sind auch sie sehr nützlich.

München – Löwenzahn gehört zu den bekanntesten Gartenpflanzen und auch als Heilpflanze ist er gesund. Doch gerade in höheren Wiesen, wenn die Blätter nicht sichtbar sind, kann Löwenzahn mit anderen Pflanzen verwechselt werden, denn es gibt einige Pflanzen mit ähnlichen gelben Blüten.

Löwenzahn-Doppelgänger: Mit diesen Pflanzen wird er häufig verwechselt

Wer Wildpflanzen sammeln möchte, sollte vorsichtig sein, denn viele haben giftige Doppelgänger. Beim Löwenzahn ist das normalerweise kein Problem, ihn kennt schließlich jeder. Doch wenn nur die gelben Blüten oder nur die Blätter sichtbar sind, kann auch der Löwenzahn schnell mal verwechselt werden. Denn ihm sehen ein paar andere Pflanzen sehr ähnlich. Sammler sollten Löwenzahn-ähnliche Pflanzen daher kennen. Nicht nur für den eigenen Gebrauch, sondern auch, wenn die Pflanze als Futter für Tiere dienen soll.

Löwenzahn ähnelt beispielsweise folgenden Pflanzen:

Einige davon klingen überraschend, Rucola erkennt schließlich jeder, müsste man meinen. Das sind die Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen den Pflanzen:

Löwenzahn-Doppelgänger: Die Unterschiede

Einfacher als Löwenzahn von anderen Pflanzen zu unterscheiden, ist es aber, ihn direkt zu erkennen. Im eigenen Garten gelingt das ohnehin sofort. Folgende Merkmale hat Löwenzahn:

Wer sich unsicher ist, kann vor dem Wildpflanzen-Sammeln auch einen Kurs belegen, dort werden Unterschiede meist sehr genau erklärt. Wer Löwenzahn nicht in der Küche verwenden möchte, kann übrigens auch sehr einfach die Pusteblume konservieren.

Noch mehr spannende Garten-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Auch interessant