1. 24garten
  2. Mein Garten
  3. Kurioses

Gartendeko selbst machen: Alte Koffer und Schubladen neu bepflanzen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Franziska Irrgeher

Zu sehen ist ein beiger Koffer, bepflanzt und mit Rinde als Deko (Symbolbild).
Koffer zu bepflanzen, ist eine ausgefallene Idee (Symbolbild). © sinnawin/Imago

Schon vor der Gartensaison darf die Planung losgehen. Wer noch alte Koffer oder andere Gefäße hat, kann sie ab dem Frühjahr zum Anpflanzen als Deko nutzen. So geht es.

München – Garten-Deko gibt es natürlich zu kaufen, doch gerade, wenn es wie im Winter noch nicht viel zu tun gibt, können Gartenfans auch einfach basteln. Denn aus alten Koffern, Wannen und mehr werden schnell schöne Pflanzgefäße. Bereits im Winter kann die Planung losgehen, im Frühjahr dann das Anpflanzen.

Gartendeko selbst machen: Alte Koffer und Gießkannen nicht wegwerfen

Machen Sie doch mal einen Ausflug auf den Dachboden, in den Keller oder in den Geräteschuppen, denn dort finden sich sicherlich Dinge, die eigentlich weggeworfen werden sollten. Bevor alles nach dem Winter entsorgt wird, werfen Sie mal einen zweiten Blick auf die Gegenstände: Was davon ist hohl und lässt sich bepflanzen? Folgende alte Gegenstände könnten sich eignen:

Das ist zwar längst nicht alles, doch für den Anfang nimmt ein einzelnes Projekt genug Zeit in Anspruch.

Noch mehr spannende Garten-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Gartendeko selbst machen: Was beim Bepflanzen von Koffer und Co. wichtig ist

Bevor Sie nun im Frühjahr einfach Erde und Pflanzen in die Gefäße füllen, ist ein wenig Planung angesagt. Denn alte Koffer bestehen meist aus Leder oder Stoff, weichen damit schnell auf, idealerweise werden sie vorab also imprägniert. Dann sollte ein idealerweise geschützter Standort gewählt werden und das Gefäß wird vor dem Anpflanzen noch mit einer Folie ausgelegt. Das bringt allerdings den Nachteil mit sich, dass darin das Wasser stehen bleibt, idealerweise nutzen Sie also Pflanzen, die mit Staunässe klarkommen. Oder falls möglich bohren Sie stattdessen Abflusslöcher in die Unterseite.

Etwas leichter als Koffer machen es einem da Obstkisten oder alte Fässer, denn in die darf zwar auch Folie, aber Sie können Löcher hineinschneiden, damit das Wasser abfließen kann. Wannen lassen sich beispielsweise in Mini-Teiche verwandeln.

Eine schöne Idee sind auch bepflanzte Schubladen, ebenfalls mit Folie ausgelegt. Noch besser wäre es, wenn Sie einen ganzen alten Schrank übrig haben und ein wenig Platz in Wohnung oder Wintergarten. Bepflanzen Sie alles mit Farn oder hängend wachsenden Pflanzen wie Efeu, Philodendren oder Efeututen. Hübsch für drinnen und draußen sind auch Kronleuchter, die anstatt Glühbirnen Mini-Pflanzen beherbergen.

All das wird aufgrund von Erde, Feuchtigkeit und Bodenlebewesen nicht ewig halten, doch dem Sperrmüll noch eine neue Aufgabe zu geben, ist in jedem Fall eine schöne Idee.

Auch interessant