1. 24garten
  2. Mein Garten
  3. Gartendeko

Herbstliche Windlichter gestalten: So einfach basteln Sie die Deko selbst

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Franziska Irrgeher

Im Herbst wird es schneller trüb und nass draußen, da freut man sich über gemütliche Abende. Selbstgemachte herbstliche Windlichter liefern dafür die perfekte Atmosphäre.

München – Spätestens nach der Zeitumstellung ist es abends ab November früh dunkel. Trübsal blasen müssen Sie deshalb aber nicht, schließlich kann man Lichtquellen für entspannte Abende ganz einfach selbst gestalten. Beispielsweise schöne herbstliche Windlichter mit Naturmaterialien.

Herbstliche Windlichter gestalten: So einfach basteln Sie die Mini-Laternen selbst

Lichter, egal in welcher Form, gehören ab dem Herbst einfach dazu. Sie erhellen unsere Häuser und Wohnungen, wenn es draußen kalt und eher grau ist. Windlichter sind neben Laternen und Lichterketten also die ideale Dekoration, denn so gibt es gleich noch Bastelarbeit, die die Laune hebt. Ideal sind solche Vorhaben auch für schon etwas größere Kinder, die gesammelte Naturmaterialien dann direkt verwenden und so schöne Geschenke kreieren können.

Folgende Ideen möchten wir Ihnen für Windlichter vorstellen:

Zu sehen sind vier Windlichter mit Orangenscheiben und Zimtstangen verziert sowie  mit Stoff umwickelt (Symbolbild).
Windlichter lassen sich wunderbar herbstlich gestalten (Symbolbild). © kimbo/Imago

Herbstliche Windlichter gestalten: Mit Blättern oder Blüten beklebt

Die wohl gängigste und einfachste Methode ist es, Windlichter mit hübschen bunten Blättern oder Blüten zu bekleben. Dafür benötigen Sie erstmal ein passendes Gefäß, das kann ein Teelichthalter sein, ein altes Marmeladenglas oder ein anderes Gefäß mit breiter Öffnung oben. Auch ein Pinsel ist nötig und natürlich Blätter. Außerdem brauchen Sie laut Bayern 1 noch Serviettenkleber. Auf das Glas komme dann zuerst in einer dünnen Schicht der Serviettenkleber, so Bayern 1, die Blätter werden aufgeklebt. Darauf werde dann eine zweite Kleberschicht aufgetragen und nach einer Stunde Trocknen ist das Glas auch schon fertig.

Blätter zu trocknen ist zwar toll, für das Teelicht eignen sich aber Blätter besser, die noch ein wenig flexibel sind. Natürlich kann das Ganze um getrocknete Blüten ergänzt werden. Die sehen meist besser aus, wenn man sie schon im Sommer geerntet und in eine schöne Form gepresst hat. Nach dem Trocknen kann das Glas natürlich noch weiter verziert werden.

Herbstliche Windlichter gestalten: Mit Papier beklebt

Sehr ähnlich funktioniert es mit Papier. Genaugenommen benötigen Bastelfans dafür Transparentpapier, es ist schön durchscheinend, in beinahe allem Farben erhältlich und leicht zu nutzen. Im Gegensatz zu der etwas filigraneren Arbeit mit Blättern oder Blüten, können bei Papier auch kleinere Kinder mithelfen, Chaos ist bei dieser Methoden quasi ohnehin vorprogrammiert. Die Praxis sieht dann genauso aus wie oben beschrien, wobei Kleister zum Festkleben ideal ist. Natürlich sind hier der Kreativität keine Grenzen gesetzt.

Noch mehr spannende Garten-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Herbstliche Windlichter gestalten: Kreative Ideen mit Bemalen, Schnüren und mehr

Und dann geht es noch ganz kreativ, denn Windlichter lassen sich natürlich auch wunderbar bemalen. Dafür eignen sich spezielle Glasmarker oder andere Stifte perfekt, wenn es um filigranere Zeichnungen geht. Natürlich können Sie auch mit geeigneten Farben das gesamte Glas bemalen oder Muster vorher abkleben.

Eine weitere Option ist es, die Windlichter mit verschiedenen Bändern oder Schnüren zu verzieren. Besonders gut sieht das in Kombination mit den anderen Methoden aus. Zudem lassen sich so kleine Zweige, Zapfen oder Beeren mit einbinden als Verzierung. Wer es romantischer mag, kann auch Perlenschnüre um die Gläser wickeln und bestenfalls an einigen Stellen festkleben.

Die fertigen Windlichter sind dann tolle Mitbringsel, Tischdekoration oder erhellen die nächtliche Terrasse. Viele der Ideen lassen sich auch auf Glas-Laternen übertragen. Achten Sie bitte nur auf feuerfestes Material und löschen Sie die Kerze, bevor das Glas zu heiß wird.

Auch interessant