1. 24garten
  2. Mein Garten
  3. Gartendeko

Heidekraut als Blickfang: Diese fünf Deko-Ideen stimmen perfekt auf den Herbst ein

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jasmin Pospiech

Drei Töpfe mit Heidekraut. (Symbolbild)
Heidekraut, auch Erica genannt, lässt sich vielseitig als Dekoration einsetzen. (Symbolbild) © imago images / Photocase

Heidekraut ist vielseitig: Einerseits sorgt es dank seiner leuchtenden Blüten im Herbst für Farbtupfer im Garten, andererseits lässt es sich auch kreativ dekorieren.

München – Wenn die Tage wieder kälter werden, sieht es auch im heimischen Garten schnell oft grau und trist aus. Schließlich bereiten sich viele Pflanzen schon auf den Winter vor, andere wiederum haben Sie bereits mit Folien & Co. winterfest gemacht.

Heidekraut als Blickfang: Diese fünf Deko-Ideen stimmen perfekt auf den Herbst ein

Dennoch können Sie zum Beispiel mit winterharten Pflanzen wie dem beliebten Heidekraut, auch als Winter-Heide (Erica) bekannt, für bunte Hingucker im eigenen Grün sorgen.

Dank seiner leuchtenden Blüten macht das Heidekraut nicht nur im Beet optisch viel her, sondern lässt sich auch zu einer tollen Herbst- und Winterdekoration arrangieren. Hier fünf Beispiele, wie Sie Ihr Zuhause aufhübschen können:

1. Windlichter mit Heidekraut

Diese Deko-Idee ist wunderschön, findet überall Platz, zum Beispiel auf Balkon und Terrasse und ist schnell selbst gebastelt. Nehmen Sie für das Mini-Windlicht ein Glas mit Kerze darin zur Hand. Dann binden Sie ein Paket- oder Gummiband um das Glas. Dahinter stecken Sie kleine Heidezweige und umwickeln das Ganze schließlich mit Draht.

2. Heidekranz

Viele kennen ihn – und das zu Recht: Schließlich lässt er jedes Zuhause einladender erscheinen. Ein Heidekranz an der Tür oder im Garten arrangiert, sieht nicht nur hübsch aus, sondern ist auch sehr leicht selbst herzustellen. (Grabbepflanzung für Allerheiligen: So gelingt sie und diese Dekoration aus dem Garten eignet sich)

Der Kranz selbst besteht meist aus einem Ring aus Blumendraht, den Sie selbst biegen oder schon so fertig kaufen können. Anschließend umwickeln Sie ihn mit der Erica. Dazu nehmen kleine Heidesträußchen und legen sie um den Ring, so dass die Blüten die Stiele des vorhergehenden Sträußchens überdecken. Abschließend zurren Sie jedes einzeln mit Blumendraht fest.

3. Anhänger mit Heidekraut

Was gibt es Schöneres, als den Liebsten persönliche Geschenke zu machen? Wie wäre es mit einem liebevoll handgemachten Anhänger? Für das gewisse Extra sorgt ein Heidekraut-Sträußchen darauf.

Hierzu sägen Sie zum Beispiel aus Holz oder anderen Materialien eine Scheibe aus und verzieren diese mit Farbe, wie es Ihnen gerade gefällt. Anschließend kleben Sie in der Mitte mit Sekundenkleber das Heidekraut fest.

4. Heidekraut im Gefäß

Ob am Hauseingang, auf dem Balkon im Shabby Chic oder sogar auf dem Fensterbrett: Heidekraut lässt sich auf vielzählige Weise in kleinen Sträußen dekorieren. Wie wäre es zum Beispiel im Milchkännchen? Oder in einem alten Kupfertopf? (Cottage Garten: Kleine Gartenparadiese - auch auf dem Balkon)

Das sieht schick aus und macht sich zum Beispiel auch als Tischdeko oder aufgehängt an der Wand gut. Aber nicht vergessen: vorher das Gefäß immer schon mit etwas Wasser befüllen und das Grün unten von den Stielen streifen.

5. Heidekraut als Serviettendeko

Zum Geburtstag, zu Weihnachten oder einfach fürs Dinner in geselliger Runde: Deko oder Schmuck lässt den Tisch gleich etwas festlicher wirken. Entweder Sie schmücken ihn mit einzelnen Heide-Sträußchen auf Tellern oder in Vasen, legen einen Heidekranz in die Mitte oder verzieren Ihre Servietten damit.

Statt eines Kranzes können Sie auch verschiedene Figuren ausprobieren – wie wäre es also mit einem Herz? Dazu brauchen Sie nur wieder etwas Blumendraht, den Sie sich in die gewünschte Form biegen und Heidekraut-Zweige, die Sie darum legen. Jetzt noch festzurren – und schon ist die besondere Tischdeko fertig!

Auch interessant