1. 24garten
  2. Mein Garten
  3. Gärtnern

Rollrasen: Die wichtigsten Fragen rund um das fertige Grün

Erstellt:

Von: Ines Alms

Wann ist der beste Zeitpunkt, um Rollrasen zu verlegen? Wie muss man den Boden vorbereiten? Hier gibt es Antworten auf die häufigsten Fragen.

München – Um den Rollrasen ranken sich viele Vorurteile und Fragen. Zum Beispiel wann der richtige Zeitpunkt ist, ihn auszulegen oder wie man den Untergrund vorbereiten sollte. Was sind die Fakten? Unter dem Strich ist der Fertigrasen ein Rasen wie jeder andere und manch Vorurteil wandelt sich zum Vorteil. Da Rollrasen eine recht kostspielige Angelegenheit ist, wird er eher für kleinere Gärten oder Grünflächen bevorzugt, dafür ist er schnell betretbar. Seine anfängliche Ähnlichkeit mit einem Englischen Rasen verflüchtigt sich nach einigen Monaten, da Unkraut keine Hemmungen vor der Grassode hat. Daher ist eine sorgfältige Rasenpflege von Düngen bis Mähen wichtig. Hier erfahren Sie das Wichtigste rund um den lebenden grünen Teppich.

Wann ist der beste Zeitpunkt, um Rollrasen zu verlegen und wie wird der Boden vorbereitet?

Ein Rollrasen-Stück liegt auf einer Erdsode.
Einen Rollrasen zu verlegen, ist keine Kunst. (Symbolbild) © Shotshop/Imago

Am besten legen Sie Rollrasen im Frühjahr oder im Herbst aus. Im Frühjahr sollte die Bodentemperatur bei mindestens fünf Grad liegen, also etwa ab Mitte März oder Ende April. Optimal wachsen die Wurzeln bei einer Temperatur zwischen zehn und 18 Grad.

Der Untergrund muss natürlich vorbereitet werden. Dafür mäht man den alten Rasen möglichst kurz und vertikutiert ihn. Noch besser ist es zum Beispiel, den Rasen mit einem Spaten oder mietbaren Grassodenschneider abzuheben. Dabei wird gleich auch jegliches Unkraut entfernt. Dann die Fläche walzen und etwas Starterdünger unterharken. Den Rollrasen verlegen und gegebenenfalls nochmals anwalzen. Und nicht vergessen, ihn jetzt gut zu wässern. Wichtig ist es, den Rollrasen am Tag der Lieferung zu verarbeiten!

Noch mehr spannende Garten-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Wie empfindlich ist Rollrasen für Unkraut?

Es ist ein Irrtum, dass Rollrasen gegen Unkraut gefeit ist. Er ist zwar dicht gewachsen, aber früher oder später finden die Unkräuter ihren Weg und daher ist die Rasenpflege genauso wichtig wie bei einem anderen Rasen. Noch ein paar weitere Fragen und Antworten um den Rollrasen:

Fazit: Wenn es schneller gehen muss und es um eine kleinere Gartenfläche geht, ist der kostspieligere Rollrasen eine gute Alternative zu ausgesätem Rasen.

Auch interessant