1. 24garten
  2. Mein Garten
  3. Gärtnern

Neumond im Juli 2021: So nah kommen sich Mond, Venus und Mars in dieser Nacht

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Anna Katharina Küsters

Zu sehen ist ein violett-blauer noch nicht ganz dunkler Nachthimmel an dessen Firmament eine hauchdünne, zunehmende Mondsichel zu sehen ist (Symbolbild).
Beim Neumond im Juli sind bei guter Sicht auch Venus und Mars zu sehen (Symbolbild). © Wassilis Aswestopoulos / Imago

Am 10. Juli ist Neumond. In dieser Nacht beobachten Gartenfans ein ganz besonderes Spektakel am Himmel, denn Mond, Mars und Venus kommen sich sehr nah.

München – Der Mond beeinflusst das Leben auf der Erde in vielerlei Hinsicht. So bestimmt er beispielsweise die Gezeiten und viele Menschen schwören darauf, dass die Mondphasen Einfluss auf ihren Schlaf haben. Bei Neumond ist die Mondsichel nicht sichtbar, sie taucht erst einige Tage später wieder am Nachthimmel auf. Im Juli findet dieses Phänomen am 10. Juli um 03:17 Uhr statt. Erst anderthalb Tage später ist die Mondsichel am Himmel wiederzusehen. In dieser Zeit lohnen sich bestimmte Gartenarbeiten.

Neumond im Juli 2021: Diese Gartenarbeiten bieten sich dann besonders an

Mond- und Himmelsliebhaber müssen sich in der Nacht vom 8. auf den 9. Juli vorerst von der Mondsichel verabschieden. Denn dann beginnt die Zeit des Neumonds im Juli und der Mond bleibt uns für drei Tage verborgen. Bei Neumond befindet sich der Mond zwischen Erde und Sonne. Auf der Erde ist er dann nur noch die Nachtseite des Mondes sichtbar, also der Teil, den die Sonnenstrahlen zu dem Zeitpunkt nicht erreichen.

Am 10. Juli ist es dann soweit und um 03:17 Uhr ist aus unserer Sicht Neumond. In der Nacht vom 11. Juli können Gärtnerinnen und Gärtner dann wieder eine hauchdünne Mondsichel am Himmel erkennen. Ab etwa 22:00 Uhr taucht sie zart am Abendhimmel auf, gegen 23:00 Uhr ist das Mond-Spektakel schon wieder vorbei. Gartenfans, die ganz besonders genau hinschauen, haben Grund zur Freude. Denn in der Nähe des Mondes befinden sich zu diesem Zeitpunkt zwei Planeten, die sich mit etwas Glück auch beobachten lassen. Laut dem Bayerischen Rundfunk zieht nämlich zurzeit die hell leuchtende Venus nah am Mars vorbei. Die Sichel des neuen Mondes ist am 11. Juli etwa eine Handbreit rechts von beiden Planeten zu entdecken. Während dieser Phase passiert der Mond das Sternbild Löwe.

Noch mehr spannende Garten-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Neumond im Juli 2021: Gartenarbeiten für Mitte Juli

Laut dem Mondkalender im Juli 2021 bieten sich zur Zeit des Neumondes folgende Gartenarbeiten besonders gut an:

Im Juli steht zudem der Beginn der Beeren-Saison an. Vielleicht entdecken Gärtnerinnen und Gärtner während der langen, hellen Abende schon die ersten Erdbeeren im Beet und können sich so zum Mondgucken direkt noch einen kleinen Snack selbst pflücken. Zwischen dem 15. und 17. Juli entwickelt sich der Mond dann zum Halbmond. *Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant