1. 24garten
  2. Mein Garten
  3. Gärtnern

Narzissen richtig pflegen: Deswegen kommt es einfach nicht zur Blüte

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Anna Katharina Küsters

Bei Pflegefehlern kommt es dazu, dass Narzissen nicht richtig blühen. Das zu vermeiden gilt es bei der Pflanzung im Frühjahr sowie im Herbst.

Berlin – Die gelben Blüten der Narzisse sind ein ersehnter Frühlingsbote im Vorfrühling. Liebevoll pflanzen Gartenfreunde die Zwiebelblume ins Beet oder in Kübel auf den Balkon und hoffen auf ihr gelbes Wunder. Doch manchmal bleibt es aus. Das kann verschiedene Ursachen haben.

Narzissen richtig pflegen: Deswegen erblühen sie manchmal nicht

Frühblüher heben nicht nur die Laune jedes Pflanzenfans, sondern sind auch überlebenswichtig für Tiere wie Bienen und andere Insekten. Besonders Narzissen zählen neben Krokussen, Kätzchenweiden, Märzenbecher und Traubenhyazinthe zu beliebten Nahrungsquellen zwischen März und Mai. Als Schnittblume finden Narzissen ebenfalls nicht selten ihren Weg in die Blumenvase und dienen so als frühlingshafte Dekoration auch in Innenräumen. Lange Spaziergänge durch sogenannte Narzissen-Wälder sind beispielsweise in der Eifel möglich*.

Schon bei der Pflanzung müssen Gartenfreunde einige Aspekte beachten. Denn entscheidend ist, ob die Pflanze im Blumenkasten auf dem Balkon wachsen soll oder im Blumenbeet im Garten. Narzissen gehören zu den Amaryllisgewächsen und sind giftig. In die Nähe von Haustieren oder Kindern sollten sie also nicht gelangen. Schon ihr Name verweist laut dem Naturschutzbund Deutschland (NABU) auf ihre starke Giftigkeit hin, denn das griechische „Narke“ bedeutet Lähmung und Erstarrung. Aufgrund ihres hohen Giftanteils dienen Narzissen aber wunderbar als Wühlmaus-Vertreiber, denn die Tiere meiden die Pflanzen und bleiben bei vielen Narzissen im Garten diesem Bereich fern. Das Gift der Narzisse erklärt aber auch, weswegen sie als Schnittblume nicht mit anderen Pflanzen in einer Vase stehen sollte. An der Schnittstelle tritt das Gift aus und die anderen Blumen gehen schnell ein.

Narzissen richtig pflegen: Folgende Fehler sind die Ursache ausbleibender Blütenköpfe

Doch auch, wer die Narzisse richtig pflanzt und sich um ihr Wohlbefinden kümmert, kann bei der Pflege einige gravierende Fehler machen. Diese Fehler führen dann meist dazu, dass die gelbe Blüte der Pflanze ausbleibt. Fehlt im Frühjahr die Narzissen-Blüte, kann das folgende Ursachen haben:

Die drei Fehlerquellen bei der Pflege von Narzissen führen manchmal dazu, dass die gelben Blüten gar nicht erst erblühen. Sie sind aber genau so leicht zu beheben, wie klassische Fehler beim Vertikutieren. *Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant