1. 24garten
  2. Mein Garten
  3. Gärtnern

Hochbeet nach der Ernte: Das können Sie nun damit machen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Franziska Irrgeher

Im Hochsommer wird geerntet, danach sind Beete und Hochbeete meist erst mal leer. Doch ein Hochbeet kann direkt wieder neue Aufgaben bekommen.

Hamburg – Hochbeete sind praktisch für alle, die sich nicht gut bücken können oder die Schädlinge abhalten wollen. Ist die erste Ernte im Hochsommer dann erfolgreich eingeholt, bleibt das Beet ungewohnt leer zurück. Doch so muss es keineswegs bleiben, denn im August ist noch lange nicht Schluss mit der Gartenarbeit.

Hochbeet nach der Ernte: Das können Sie nun damit machen

Im August hat der Erntekalender einiges zu bieten. Neben Bohnen stehen dann auch Kohlsorten auf der Liste, Mangold, Zucchini, Radieschen, Zwiebeln und vieles mehr. Das Problem dabei: Wer ein Hochbeet hat, steht nach der Ernte erst mal vor einem leeren Kasten mit Erde. Denn Gründüngung wie im Beet ist im Hochbeet nach der Ernte eher schwer umsetzbar. Das heißt aber nicht, dass das Hochbeet nun leer bleibt, denn es gibt zahlreiche Pflanzen, die im August noch gesetzt werden können. Und auch andere Arbeiten stehen an.

Zu sehen sind Vater und Sohn, die lächelnd einen geernteten Kohlrabi zwischen sich in den Händen halten. Im Vordergrund ein Hochbeet. (Symbolbild)
Nach der Ernte kann im Hochbeet noch einiges gemacht werden (Symbolbild). © Epiximages / Westend61 / Imago

Das können Sie nach der Ernte im Hochbeet machen:

Achten Sie bei der Gemüseauswahl auf den Standort. Gerade Wintergemüse braucht es oft sonnig, steht das Hochbeet dafür falsch, wäre Mulchen oder das Setzen von Blumen eine bessere Option. Eine Gründüngung ist theoretisch auch im Hochbeet möglich, etwa mit Phacelia, Klee, Lupinen und mehr. Doch das kann beim Umgraben schwieriger werden als bei bodennahen Beeten. Eine gute Zwischenlösung dafür wäre Feldsalat, der schmeckt lecker und lockert zugleich die Erde ein wenig.

In jedem Fall sollte das Hochbeet, sofern im Winter ungenutzt, eine Mulchschicht oder Schicht aus Mist als Winterschutz bekommen. So gelingt dann im nächsten Jahr auch gleich der Start in die Gartensaison.

Noch mehr spannende Garten-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Auch interessant