1. 24garten
  2. Mein Garten
  3. Gärtnern

Gartenzaun: Deswegen dürfen Sie nicht jedes Material verwenden

Erstellt:

Von: Anna Katharina Küsters

Gartenzäune sollten Sie nicht einfach bauen, sondern sich vorher informieren. Nicht immer ist jedes Material erlaubt und die maximale Höhe oft ein Streitpunkt.

Leipzig – Nicht immer eignen sich Hecken gut als Abgrenzung zum nächsten Grundstück. Sei es, weil die Bodenbeschaffenheiten nicht günstig sind oder keine Zeit für intensive Heckenpflege vorhanden ist. In solchen Fällen hilft ein Gartenzaun aus, der auch als Lärmschutz fungieren kann. Beim Aufbau müssen Gartenfans jedoch bezüglich des Standortes und der Höhe einiges beachten.

Gartenzaun: So hoch dürfen Sie ihn maximal im Garten bauen

Manchmal fehlt zur ungestörten Ruhe-Oase nur noch ein Gartenzaun. Denn so sehr Gartenfans auch Besuch und ihre Nachbarn mögen, ruhiger ist es eindeutig mit Zaun. Bevor sich Gärtnerinnen und Gärtner jedoch für eine Zaunart entscheiden und Material einkaufen, sollten die wichtigsten Fragen geklärt sein. Denn der Zaun darf nicht beliebig hoch werden und auch nicht überall stehen.

Gartenzaun: Dort darf er stehen

Zuerst muss klar sein, dass es deutschlandweit keine einheitliche Regel zur Höhe des Gartenzauns gibt. Der Zaun darf an der Grundstücksgrenze entlang laufen, aber immer auf der eigenen Seite. So können also Nachbarn von beiden Seiten entlang der Grenze einen Zaun setzen. Hat der Nachbar eine Hecke oder einen großen Baum gepflanzt, die das eigene Haus beschädigen, muss er diese nach einer Aufforderung entfernen*.

Wichtig ist, dass direkt auf der Grundstücksgrenze kein Zaun stehen darf, außer beide angrenzenden Nachbarn stimmen dem zu. Stimmen beide zu, müssen sich jedoch auch beide Parteien um die Erhaltung und Pflege des Zauns kümmern. Gartenfans dürfen dann nicht mehr den Zaun eigenmächtig entfernen, sondern müssen den Nachbarn immer um Erlaubnis fragen. Was dann ebenfalls verboten ist: ein Sichtschutzzaun auf der eigenen Seite, zusätzlich zum schon stehenden Zaun auf der Grundstücksgrenze.

Noch mehr spannende Garten-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Gartenzaun: So hoch darf er werden

Laut dem Mitteldeutschen Rundfunk (MDR) ist die Zaun-Höhe an folgenden Stellen vorgeschrieben:

Auch die Ortsüblichkeit kann eine Rolle bei der vorgegebene Höhe spielen. Je nach Bundesland ändert sich die Angabe teilweise deutlich. Deswegen ist beim Bau eines Zauns immer zuerst ein Anruf beim zuständigen Bauamt und der Gemeinde sinnvoll und nötig.

Gartenzaun: Dieses Material ist erlaubt

Leider dürfen Gartenfans nicht einfach lustig darauf losbauen, sondern müssen sich auch beim Material an die ortsüblichen Umstände anpassen. Im Bebauungsplan ist in der Regel festgehalten, welche Materialien Gartenbesitzer beim Bau ihres Zauns verwenden dürfen. Entscheiden sich Pflanzenfans gegen eine Mauer und für eine Hecke, lohnt sich ebenfalls ein Blick in den Bebauungsplan. Denn auch die empfohlenen Pflanzenarten sind in der Regel dort festgehalten. *Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant