1. 24garten
  2. Mein Garten
  3. Gärtnern

Garten vorbereiten: So machen Sie ihn fit für den Sommer

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Franziska Irrgeher

Der Frühling ist in vollem Gange und so langsam stehen die Vorbereitungen auf den Sommer bevor. Schon jetzt kann der Garten sommerfit gemacht werden mit ein paar Handgriffen.

München – An den Frühling haben wir uns langsam gewöhnt, auch wenn er launisch ist. Doch schon jetzt kann der Garten langsam auf den Sommer vorbereitet werden. Jede Jahreszeit bringt andere Herausforderungen und neue Gartenarbeit mit sich. Bestenfalls läuft die Vorbereitung für die nächste Jahreszeit daher schon früh an.

Garten vorbereiten: So machen Sie ihn fit für den Sommer

Sommer, Sonne, Sonnenschein und Hitze. Vor allem Hitze. Und bei der fällt die Gartenarbeit schwer und wird mühsam. Ist der Garten aber seit dem Frühjahr schon sommerfit, erleichtert das die Abläufe wie etwa die Reinigung der Gartenmöbel mit dem Hochdruckreiniger ungemein. Viele Arbeiten können Gärtnerinnen und Gärtner schon Ende April oder spätestens im Mai angehen.

Das sind beispielsweise gute Vorbereitungen für den Garten-Sommer:

Und neben der ganzen Gartenarbeit sollten wir auch die Kinder nicht vergessen. Bei schönem Wetter verbringen die viel Zeit draußen und der Garten sollte vor allem bei Kleinkindern richtig gesichert sein. Das betrifft Spielgeräte ebenso wie Giftpflanzen. Vorsicht ist auch beim Einsatz von Schneckenkorn oder mineralischem Dünger wie Blaukorn geboten, wenn Kinder oder Tiere in der Nähe sind.

Bei richtiger Pflanzung im Garten blüht bis in den späten Herbst immer irgendwas und Insekten finden Nahrung. Die Planung im Frühjahr ist dafür entscheidend. Weitere Tipps für den Garten im Mai gibt außerdem Claudia Wendt vom Landesverband Gartenbau Nordrhein-Westfalen im Gespräch mit 24RHEIN*. *24rhein.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant