1. 24garten
  2. Mein Garten
  3. Gärtnern
  4. Anbau

Kirschen ernten: So erkennen Sie, wann die roten Früchte ganz reif sind

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Franziska Irrgeher

Im Juli ist die Kirschen-Ernte in vollem Gange. Die leckeren Früchte sind dann regional erhältlich oder können direkt im Garten gepflückt werden. So erkennen Sie reife Kirschen.

München – Der Juli ist, was die Ernte betrifft, ein reicher Monat. Für Gartenfans hat das Warten und die Pflege der Pflanzen dann endlich den erhofften Erfolg gebracht und es kann geerntet werden. Reif sind im Juli auch Süßkirschen und die sind nicht nur lecker, sondern auch gesund. Wir erklären, wie Sie reife Kirschen erkennen.

Kirschen ernten: So erkennen Sie, wann sie reif sind

Der Juli ist einer der wichtigsten Ernte-Monate im Jahr. Nun sind zahlreiche Beeren reif, etwa Johannisbeeren, Himbeeren, Erdbeeren, aber auch Pfirsiche, Aprikosen und vor allem Kirschen. Auf die haben es neben den Menschen auch Stare abgesehen. Kein Wunder, denn die süßen Früchte sind überaus lecker und perfekt für den Sommer.

In Kirschen stecken beispielsweise:

und einiges mehr. Zudem gehören sie zu den Früchten mit eher dunkler Farbe, die Farbstoffe (Anthocyane) sollen eine entzündungshemmende Wirkung haben. Kirschen sind also durchaus gesund und finden vor allem in Kuchen und Desserts Verwendung. Beispielsweise in einer Holländischen Kirschtorte oder im Kirschkuchen mit Nussstreuseln. Auch Marmelade können Sie aus Kirschen machen und Marmelade lässt sich sogar einfrieren*.

Kirschen ernten: So sehen reife Kirschen aus

Doch um sie zu verwenden, sollten Gartenfans bestenfalls reife Kirschen ernten. Um die zu erkennen, könnten Sie nun warten, bis die Vögel die Kirschbäume plündern. Es gibt aber auch einfachere Methoden, um zu sehen, wann Kirschen reif sind:

Gelagert werden sollten Kirschen bestenfalls bis zum Verzehr ungewaschen und mit Stiel im Kühlschrank. Ohne Stiele halten sie nicht so lange. Natürlich können Sie die Kirschen auch einfrieren. *Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Noch mehr spannende Garten-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Auch interessant