1. 24garten
  2. Mein Garten
  3. Gärtnern
  4. Anbau

Kichererbsen anpflanzen: So gedeihen die Hülsenfrüchte im Garten

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Franziska Irrgeher

Kichererbsen sind lecker und gesund. Das Beste: Wir können sie auch im Garten anpflanzen. Wenn Standort und Pflege stimmen, ernten Pflanzenfans bald die Hülsenfrüchte.

München – Kichererbsen sind lecker und gesund. Die kleinen Hülsenfrüchte enthalten viel Eiweiß und ebenso Ballaststoffe und Mineralstoffe. Ob als Hauptgericht oder Snack punkten sie bei vielen von uns. Was wäre da naheliegender, als die leckeren Erbsen im Garten anzupflanzen? Das geht problemlos.

Kichererbsen anpflanzen: So gedeihen die Hülsenfrüchte im Garten

Kichererbsen im Garten sind zwar nicht alltäglich, aber definitiv eine gute Idee. Schließlich verzehren Fans der Hülsenfrüchte eine Menge davon. Zudem lassen sie sich gut aufbewahren. Also nichts wie ran an das Saatgut! Ins Beet dürfen Kichererbsen nach den Eisheiligen im Mai. Bestenfalls ziehen Sie sie aber schon drinnen vor.

Diese Bedingungen brauchen Kichererbsen im Garten:

Da Kichererbsen im rohen Zustand Giftstoffe enthalten, müssen Sie sie vor dem Verzehr unbedingt einweichen und kochen. Eine andere gute Methode für die Küche ist das Ziehen von Keimsprossen aus Kichererbsen, das ganzjährig möglich ist. Die Sprossen ernten Sie dann bereits nach wenigen Tagen.

Auch interessant