1. 24garten
  2. Mein Garten
  3. Gärtnern
  4. Anbau

Jungpflanzen abhärten: So gelingt es Schritt für Schritt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Anna Katharina Küsters

Frische Jungpflanzen sind empfindlich und sollten nicht ohne eine Gewöhnungsphase nach draußen. Diese kann sich über ein paar Wochen erstrecken.

München – Schon vor einigen Monaten, als es draußen noch kalt und ungemütlich war, haben einige Gartenfreunde in liebevoller Kleinstarbeit Samen in Anzuchtschalen ausgesät und Keimlinge herangezogen. Nun ist es draußen warm genug und die Pflänzchen können allmählich ins Freie. Doch dabei müssen Gartenfreunde einige Dinge beachten, sonst gehen die Jungpflanzen schnell ein.

Jungpflanzen abhärten: So gewöhnen Sie sie langsam an andere Temperaturen

Während der ersten Monate im Jahr können Gärtnerinnen und Gärtner draußen meist noch nicht viel machen. Die Natur ruht und das ist auch gut so. Doch im Wohnzimmer auf der Fensterbank wachsen Keimlinge schon prächtig heran und Tomaten, Zucchini oder Gurken, aber auch Zierpflanzen sprießen unter den richtigen Bedingungen schon fleißig. Ende April ist dann allmählich die Zeit gekommen, die Jungpflanzen an ihre neue Umgebung in Freiheit zu gewöhnen.

Das ist laut kraut&rüben wichtig, damit die noch jungen Pflanzen ihren Stoffwechsel aktivieren und lernen, sich selbst gegen widrige Umstände wie Kälte, Sonnenschein und Wind zu schützen. Dabei verstärkt sich ihre Außenhaut, es lagern sich Schutzstoffe in ihren Blättern ein und der Wassergehalt ihrer Zellen sinkt. Daher schmeckt auch Gemüse, das im Freien wächst, intensiver als im Gewächshaus gezogenes Gemüse.

Jungpflanzen abhärten: So geht es Schritt für Schritt

Große Eile sollten Gartenfreunde dabei nicht haben, denn die Pflanzen brauchen Zeit, um sich an die veränderten Bedingungen zu gewöhnen. Eine bis zwei Wochen sollten Gärtnerinnen und Gärtner den Jungpflanzen geben, um abzuhärten.

Beim Abhärten der Jungpflanzen gehen Sie dann wie folgt vor:

Handeln Gartenfreunde nach dieser Liste, sollte einem erfolgreichen Gemüseanbau mit kräftigen Jungpflanzen nichts mehr im Weg stehen. *Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant