1. 24garten
  2. Mein Garten
  3. Gärtnern
  4. Anbau

Ernte im September: Diese Obst- und Gemüsesorten können Sie jetzt sammeln

Erstellt:

Von: Laura Knops

Im Herbst fällt die Obst- und Gemüseernte im Garten nochmal besonders üppig aus. Was Sie jetzt sammeln können.

München – Im Spätsommer und Herbst beginnt die große Erntezeit im Garten. Besonders die Monate September und Oktober gehören zu den ertragreichsten im ganzen Jahr. Denn sobald sich der Sommer mit seinen heißen Tagen und warmen Nächten verabschiedet, sind nicht nur viele Obstsorten reif. Auch Gemüse wie Gurken, Bohnen, Kräuter und Nüsse können jetzt geerntet werden. Um den Garten für das nächste Jahr bereit zu machen, ist nun zudem der richtige Zeitpunkt, um neue Pflanzen in die Beete zu setzen und bereits vorhandene ausgiebig zu pflegen. Was Sie dabei beachten sollten und welche Gartenarbeit außerdem bevorsteht, erfahren Sie hier.

Ernte im September: Diese Obst- und Gemüsesorten können Sie jetzt sammeln

Im September bekommt der Rasen seinen letzten Schliff. Denn nicht nur braucht man den Rasen deutlich seltener zu mähen, auch der letzte Schnitt steht bald bevor. Sinken die Temperaturen dauerhaft unter 10 Grad, hören auch die grünen Halme auf zu wachsen. Eine Dünger-Kur bereitet den Rasen im September abschließend auf die kalte Jahreszeit vor.

Es ist ein Kürbis im Garten zu sehen (Symbolbild).
Kürbissen gehören zu den beliebtesten Sorten im Herbst (Symbolbild). © Bihlmayerfotografie / Imago

Während Laub von den Bäumen auf dem Rasen nichts zu suchen hat, können Hobbygärtner die welken Blätter auf Beeten als Frostschutz und natürlichen Dünger platzieren. Düngen sollte man in den ersten zwei Septemberwochen zudem Sträucher, Bäume und winterharte Pflanzen. Ein Formschnitt bringt Kletterpflanzen und Stauden wieder in Form*.

Noch mehr spannende Garten-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Gartenarbeit im September: Diese Gemüsesorten können Sie jetzt ernten

Egal ob Obst, Gemüse, Nüsse oder Kräuter – Im September und Oktober können sich Gartenfreunde über eine Reihe an Leckereien aus dem Garten freuen. So steht Anfang des Herbstes im Gemüsebeet eine reiche Ernte an. Neben typischen Herbstgewächsen wie dem Hokkaido- oder Butternuss-Kürbis sollten Sie nun auch Kartoffeln aus dem Freilandanbau beziehen. Rechtzeitig sollte man auch die letzten Zucchini ernten, da das Gemüse keinen Frost verträgt. 

Auch diese Sorten sind im September und Oktober bereit zur Ernte: 

Gartenarbeit im September: Obst, Kräuter und Nüsse sammeln

Die meisten Obstbäume sind bereits im September beladen mit reifen Früchten wie Äpfeln, Kirschen und Pflaumen und Zwetschgen. Doch auch Himbeeren, Heidelbeeren, Erdbeeren, Brombeeren und Weintrauben sind reichlich an den Sträuchern zu finden.

Auch bei Nussbäumen wie Walnuss, Haselnuss und Esskastanie beginnt bereits ab Ende September die Ernte. Ernten und für den Winter konservieren sollten Gartenfreunde darüber Kräuter wie Pfefferminze oder Petersilie. *Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant