1. 24garten
  2. Mein Garten
  3. Gärtnern
  4. Anbau

Fehler beim Kräuter-Anbau: So ruinieren Sie die Ernte

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Franziska Irrgeher

Kräuter sind allgemein recht pflegeleichte Pflanzen. Doch beim Anbau gibt es grundlegende Fehler, die die Ernte ruinieren können. Diese Fehler sollten Sie vermeiden.

München – Ein Kräutertopf auf dem Balkon, eine Kräuterspirale im Garten oder einfach Kräuter im Beet: Beinahe jeder Garten beinhaltet die Würzpflanzen. Doch gerade beim Neu-Anlegen von Spiralen, Beeten und mehr kann einiges schief gehen. Ebenso bei der Kräuter-Pflege.

Fehler beim Kräuter-Anbau: So ruinieren Sie die Ernte

Kräuter gehören in der Küche einfach dazu. Sie peppen das Essen auf oder bringen Abwechslung in den Salat und aufs Butterbrot. Balkonbesitzer sowie Gartenbesitzer bauen das Grün meist selbst an. Stimmen Standort und Pflege, können wir mit reicher und kontinuierlicher Ernte rechnen. Doch auch beim Kräuter-Anbau gibt es einige Fehler, die Sie vermeiden sollten.

Das sind die häufigsten Fehler beim Kräuter-Anbau:

Haben die Kräuter den richtigen Standort und beste Bedingungen, steht einer regelmäßigen Ernte gesunder Blätter nichts im Wege. Ob Sie die Kräuter dann trocknen, einfrieren, zu Pesto verarbeiten oder lieber frisch ernten, bleibt Ihnen überlassen. Gerade Lavendel ist auch eine ideale Pflanze, um Mücken abzuwehren und hat einen Platz vor Tür oder Fenster verdient.

Auch interessant