1. 24garten
  2. Mein Garten
  3. Gärtnern
  4. Anbau

Fehler beim Gemüsebeet-Anlegen: Was schon bei der Planung wichtig ist

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Franziska Irrgeher

Das Gemüsebeet ist ein zentraler Punkt im Garten und will richtig angelegt werden. Gerade Anfänger in Sachen Beetgestaltung können dabei schnell Fehler machen.

München – Ein Gemüsebeet ist eine tolle Sache, denn damit haben Gärtnerinnen und Gärtner immer frisches und pestizidfreies Gemüse vor der Tür. Allerdings sind gerade Anfänger in Sachen Gemüsebeet schnell überfordert oder achten auf die falschen Dinge. Denn einige Fehler beim Anlegen und Pflegen eines Gemüsebeets sollten vermieden werden.

Fehler beim Gemüsebeet-Anlegen: Was Sie bei der Planung beachten sollten

Wenn der Garten im Frühjahr wieder zu neuem Leben erwacht und die ersten Krokusse, Tulpen oder Narzissen blühen, planen viele Gartenfans schon die Beete. Schließlich muss neben dem Standort auch die Fruchtfolge stimmen, um möglichst viel Ertrag zu bekommen. Doch vor allem Anfänger in Sachen Gemüsebeet-Anlegen tappen schnell in einige Fallen, die für weniger Ernte oder erschwerte Arbeit sorgen. Daher sollten Sie einige typische Fehler beim Anlegen und der Pflege des Beetes vermeiden.

Typische Fehler beim Gemüsebeet-Anlegen und Pflegen:

Darüber hinaus kann auch beim Anbau von Gemüse selbst einiges schief gehen, etwa das Säen von Gemüse, das man gar nicht mag. Wie Sie allgemein ein gutes Beet anlegen, erklären wir außerdem hier.

Wer seinen Gemüsegarten richtig plant, eventuell auch größere Projekte wie einen Bauerngarten, der wird nicht nur lange Freude daran haben, sondern auch viele gesunde Pflanzen ernten.

Auch interessant