1. 24garten
  2. Mein Garten

Wenn der Buntspecht trommelt, sucht er nicht Insekten, sondern Weibchen

Erstellt:

Von: Ines Alms

Ein Buntspecht-Männchen (Dendrocopos major) an bemoostem Baumstamm
Warum singen, wenn man trommeln kann? Der Buntspecht hat klare Prioritäten. © blickwinkel/Imago

Gesang ist für den Buntspecht überbewertet. Um Weibchen auf sich aufmerksam zu machen, verlässt er sich lieber auf seine Trommelwirbel.

Viele denken, das Trommeln des Buntspechts auf einen Holzstamm diene der Suche nach Würmern und Käfern, die von dem Lärm aufgeschreckt werden. Oder dem Bau einer Nisthöhle. Das eine schließt das andere nicht aus, doch in der Regel nutzt der Specht das Trommeln, um zu kommunizieren: um Weibchen anzulocken oder Rivalen zu verjagen.
Wie der Buntspecht mit dem Trommeln kommuniziert, weiß 24garten.de.

Wer so viel auf Holz klopft wie der Buntspecht, dem tut ein Stoßdämpfer im Kopf ganz gut. Da der Schnabel und die dicke Knochenhülle des Spechtgehirns federnd miteinander verbunden sind, werden sie dieser Aufgabe durchaus gerecht. Und so trommelt der Buntspecht fleißig, um sich seiner Umwelt mitzuteilen. Das können manchmal sogar Fensterrahmen und Regenrinnen sein.

Auch interessant