1. 24garten
  2. Mein Garten

Blumen für den Muttertag: Welche Farben und Blumen was bedeuten

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Franziska Irrgeher

Die Sprache der Blumen kann viel ausdrücken. Gerade am Muttertag sollte der Blumenstrauß daher gut überlegt sein. Das bedeuten die Farben und verschiedenen Blumensorten.

München – Der Muttertag fällt dieses Jahr auf den 9. Mai. Der Tag wird jedes Jahr wieder den Müttern gewidmet, denen wir danken und die wir beschenken wollen. Dazu gehören auch hübsche Blumensträuße. Aber welche Blumen eignen sich für den Muttertag und was bedeuten die Farben? Wir haben die Antworten und einige Empfehlungen.

Blumen für den Muttertag: Welche Farben und Blumen was bedeuten

Blumen sind etwas Tolles, filigran, duftend und von kurzer Lebensdauer. Das macht Blumensträuße zu einem besonderen Geschenk, das von Herzen kommt. Für den Muttertag gibt es natürlich unzählige fertige Sträuße. Wer sich mit der Sprache der Blumen auskennt, kann aber auch einen individuellen Strauß zusammenstellen (lassen) und so eine besondere Botschaft senden. Denn nicht nur die einzelnen Blumen, auch die Farben haben jeweils eine Bedeutung.

Das bedeuten die Farben im Blumenstrauß:

Oftmals sind Sträuße für den Muttertag in Rot oder Rosa gehalten. Sofern Rosa der Beschenkten gefällt, ist die Botschaft dazu auch durchaus passend, nur als Klischee würden wir davon aber abraten. Orange Blumen können auch schön sein und strahlen Freude und Heiterkeit aus. Oder aber Sie machen es ganz bunt.

Blumen für den Muttertag: Diese Blumen sind geeignet

Und dann stellt sich noch die Frage nach den passenden Blumen für den Muttertag. Kombinieren Sie lieber keine roten Rosen mit einer weißen. Akelei ist ebenfalls ungeeignet und deutet auf Schwächlinge hin.

Ideale Blumen sind in jedem Fall Rosen, auch Tulpen sind immer eine gute Idee. Gerbera senden ebenfalls eine tolle Botschaft, nämlich Lebensfreude und Freundschaft. Sie ist ideal für alle, die uns wichtig sind. Während gelbe Nelken ungeeignet sind, können weiße für Treue und rote für Leidenschaft stehen. Sonnenblumen gibt es so früh im Jahr selten, doch sie stehen an sich für Wärme und Fröhlichkeit. Lilien stehen für Unschuld, Reinheit und auch Liebe, sind leider aber auch oft Grabblumen. Ebenfalls ambivalent ist die Bedeutung der Calla, die einerseits mit dem Tod, andererseits mit Schönheit und Faszination verbunden wird. Ranunkeln dagegen sind definitiv positiv.

Wer dagegen lieber eine Topfpflanze verschenkt, sollte zur Orchidee greifen, die Bewunderung und Schönheit ausdrückt.

Auch interessant