1. 24garten
  2. Gesund ernähren

Süßer Zucchinikuchen: Eine gesunde Überraschung für den Kaffeeklatsch

Erstellt:

Von: Joana Lück

Ein angeschnittener Guglhupf auf einem weißem Teller. (Symbolbild)
Zucchinikuchen ist eine gesunde Alternativen zu normalen Rührkuchen. © Eva Gruendemann/Imago

Sie lieben Süßes, wollen sich aber trotzdem gesünder ernähren? Mit diesem Gugelhupf ist dies kein Paradox, denn dank Zucchini ist der Kuchen sowohl fluffig als auch kalorienarm.

München – Zucchini ist als Gemüse voll im Trend. Doch die grünen langen Stangen im Kuchen verarbeitet, das scheint etwas sehr abenteuerlich? Muss es nicht, denn die Zucchini verleiht dem Gugelhupf eine locker-leichte Note. Wir erklären, was Sie für den besonderen Kuchen brauchen.

Süßer Zucchinikuchen: Eine gesunde Überraschung für den Kaffeeklatsch

Sie haben zu viel Zucchini eingekauft oder noch von der letzten Ernte Zucchini übrig? Dann sollten Sie anstatt einem herzhaften Salat oder trendigen Zoodles einen süßen Zucchini-Kuchen probieren. Für Eltern, deren Kinder jegliches Grünzeug verweigern, ist es auch eine gute Möglichkeit, den Kleinen heimlich Gemüse unterzujubeln. Für einen Gugelhupf benötigen Sie folgende Zutaten:

Für die Zubereitung die Gugelhupfform einfetten und mit Mehl oder Semmelbröseln bestäuben. Den Backofen auf 170 Grad Celsius (Umluft) vorheizen. Alle trockenen Zutaten in einer Schüssel mischen. Zucchini mit Schale grob raspeln und hinzufügen. Danach die zerlassene Butter, geriebene Zitronenschale, Eier und Walnüsse zugeben. Mit dem Handrührgerät oder der Küchenmaschine gut verrühren. Der Teig sollte relativ dickflüssig sein. Falls der Teig Ihnen jedoch zu fest vorkommt, und er sich nicht aus dem Topf löst, kann man ein wenig Milch hinzufügen. Füllen Sie ihn in die Gugelhupfform und backen den Kuchen für etwa 30 bis 40 Minuten.

Greifen Sie auf eigens gezüchtete Zucchini zurück, so sollten Sie aufpassen, ob Ihre Zucchini bitter und ungenießbar schmeckt. Sie kann in sehr seltenen Fällen Cucurbitacin enthalten!

Süßer Zucchinikuchen: Andere süße Ideen

Noch mehr spannende Garten-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Wer keinen Ofen hat, sollte diesen Kuchen ausprobieren, der im Wasser gebacken wird. Aber auch die Mikrowelle ist keine schlechte Alternative zum Backofen, besonders wenn man diese schnellen Cookies zubereitet.

Auch interessant