1. 24garten
  2. Gesund ernähren

Zucchini einlegen: Mit diesem Trick genießen Sie das Gemüse auch noch im November

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Anna Katharina Küsters

Zucchini bieten als Gemüse eine ganze Menge. Nicht nur viele gesunde Inhaltsstoffe, sondern auch die Möglichkeit, sie einzulegen und so haltbar zu machen.

Bonn – Zucchinipflanzen bringen bei richtiger Pflege und dem richtigen Standort teilweise so viel Ernteerträge, dass Gartenfreunde gar nicht alles essen oder verschenken können. Doch war das Kürbisgewächs mal wieder besonders produktiv, lassen sich die einzelnen Zucchini wunderbar einlegen. So essen Gärtnerinnen und Gärtner auch im Herbst noch die Ernte des Sommers.

Zucchini einlegen: So machen Sie das beliebte Gemüse haltbar

Eine Zucchini ist ein sehr bescheidenes Gemüse, es drängt sich geschmacklich nicht auf und lässt sich so mit aromatischeren Gemüsesorten wunderbar kombinieren. Beim Anpflanzen im Garten müssen Gartenfans beachten, dass die Zucchini einhäusig ist. Das bedeutet, dass es sowohl männliche als auch weibliche Blüten an einer Pflanze gibt. Wer also nur eine Zucchinipflanze ins Beet setzt, wird wahrscheinlich einen sehr geringen Ernteertrag haben. Denn die Bestäubung funktioniert zwar auch dann über Insekten wie Bienen, aber die Wahrscheinlichkeit einer Befruchtung ist deutlich geringer. Manchmal müssen Gartenfreunde dann sogar selbst nachhelfen beim Bestäuben der Zucchini. Ausschließlich aus den weiblichen Blüten erwächst dann das Gemüse.

Zu sehen ist ein Steintisch, auf dem drei Einmachgläser stehen, die mit Zucchinischeiben gefüllt sind. Daneben liegen Knoblauchzehen und Gewürze (Symbolbild).
Zucchini einzulegen erfordert etwas Zeit (Symbolbild). © AllaRudenko/Imago

Laut dem Bundeszentrum für Ernährung macht die Zucchini auch in der Küche eine gute Figur. Mit gerade mal 20 Kilokalorien pro 100 Gramm und einem hohen Wasseranteil ist sie das perfekte Gemüse für den Sommer. Nebenbei liefert die Zucchini noch eine Menge Mineralstoffe wie Kalium, Kalzium und Phosphor, aber auch Vitamin A und C. Kein Wunder also, dass Zucchini auch in vielen Babynahrungsprodukten steckt*.

Noch mehr spannende Garten-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Zucchini einlegen: So gelingt es

Gründe genug, überschüssige Ernte nicht verderben zu lassen, sondern die Zucchini einzulegen. Das geht im Grunde einfach, bedarf aber etwas Zeit.

Wer ein Kilogramm Zucchini einlegen möchte, braucht folgende Zutaten:

Als Erstes waschen Gartenfreunde die Zucchini und schneiden sie in feine, dünne Streifen. Diese Streifen bedecken sie nun mit etwas Wasser und Salz. Genauso verfahren Gärtnerinnen und Gärtner mit den Zwiebeln: Sie entfernen sie äußere Haut, schneiden sie in kleine, dünne Streifen und bedecken sie mit Wasser und Salz. Nach etwa einer Stunde holen Gartenfans die Zucchini- und Zwiebelstreifen aus dem Wasser und drücken überschüssiges Wasser aus dem Gemüse heraus.

Das Wasser bewahren Gartenfans auf und mischen es mit dem Essig, Zucker und den Gurkengewürzen. Diese Mischung kochen sie auf, gießen sie noch heiß über die Zucchini und Zwiebeln und lassen das Ganze etwa eine Stunde durchziehen. Dann muss der Topfinhalt nochmals kurz aufkochen, bevor er in vorher sterilisierte Einmachgläser kommt. Die gefüllten Einmachgläser stellen Gartenfreunde dann als letzten Schritt noch 20 Minuten in einen Einkochtopf und fertig sind die eingelegten Zucchini!

Wer keinen Einkochtopf zu Hause hat, kann das Ganze auch so angehen. Dafür spülen Gartenfreunde laut dem BZfE die Einmachgläser zuerst und füllen sie mit kochendem Wasser. Das Ganze lassen sie einige Zeit stehen. In der Zwischenzeit kochen sie den Sud aus Zucker, Wasser, Gewürzen und Essig auf. Die Zucchinischeiben einige Minuten in dem Sud garen lassen und sie danach wieder mit einer Kelle herausschöpfen. Danach kann das kochende Wasser aus den Einmachgläsern gegossen werden. Dann schichten Gärtnerinnen und Gärtner die Zucchini- und Zwiebelscheiben dicht in den Gläsern und gießen das Ganze mit dem Sud auf. Deckel zum Abschluss fest verschließen. *24vita.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant