1. 24garten
  2. Gesund ernähren

Verdauungstee: Diese Heilpflanzen bringen Sie durch das Weihnachtsessen

Erstellt:

Von: Mattias Nemeth

Der Weihnachtsschmaus kann für so manchen zu Magen-Belastungsprobe werden, vor allem wenn man auf mehrere Familienessen in kurzer Zeit muss, da hilft ein Verdauungstee.

München – In vielen Familien gibt es zu Weihnachten einen wahren Essmarathon. An den Feiertagen wird von einem Familienessen zum nächsten gefahren. Braten, Plätzchen, Lebkuchen und andere Leckereien wechseln sich ab. Den meisten dürfte deshalb auch das unangenehme Gefühl im Magen bekannt sein, das kommt, wenn man zu viel vom guten Weihnachtsschmaus genascht hat. Hier kann der richtige Tee etwas Linderung verschaffen und auch vorbeugend verwendet werden.

Verdauungstee: Diese Heilpflanzen bringen Sie durch das Weihnachtsessen

Wer Probleme mit dem Magen hat, der denkt meist an Kamillen-, Pfefferminze oder Kümmeltee. Tatsächlich gibt es aber viel mehr, was hilft und in Kombination auch besser hilft. So können folgende Teekräuter beziehungsweise Pflanzen besonders guttun:

Einen oder mehren dieser Tees hat der Gastgeber das Weihnachtsessen bestimmt zu Hause und wenn auch nur in der Gewürzschublade. Nach besonders fettigen Essen kann auch Obst helfen, das Fett im Essen besser zu verdauen, deshalb gibt es in vielen Ländern auch immer Obst zu Fleisch dazu.

Eine Tasse Rosmarintee mit Teesieb und drei Rosmarinzweige. (Symbolbild)
Rosmarin ist nicht nur gut im Essen, sondern auch ein magenfreundlicher Tee. (Symbolbild) © Jürgen Pfeiffer/Imago

Noch mehr spannende Garten-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Verdauungstee: Auch im Essen entfalten sie ihre Wirkung

Wer mit Kräutern wie Minze, Rosmarin, Koriander, Fenchel, Kümmel, Ingwer oder anderen den Magen beruhigenden Pflanzen kocht, sollte am besten frische oder zumindest selbst schonend getrocknete Kräuter nutzen. Denn diese geben dann ihre ätherischen Öle mit ins Essen ab und wenn sie dabei nicht wieder heraus gekocht werden, dann machen sie das Essen bekömmlicher. Ansonsten können Sie auch weiterhin auf die Tees zurückgreifen, um sich das Weihnachtsessen sorgenfrei schmecken zu lassen. *Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant