1. 24garten
  2. Gesund ernähren

Valentinstag: So gelingen Ihnen leckere DIY-Geschenke von Herzen

Erstellt:

Von: Anna Katharina Küsters

Der Valentinstag rückt näher und mit ihm die Überlegungen, welche Geschenke der oder die Liebste wohl am besten findet. Selbstgemachtes ist dabei hoch im Kurs.

München – Der Tag der Liebenden spornt frisch Verliebte und langjährige Paare jedes Jahr aufs neue an, sich ein besonders schönes Geschenk für den Partner oder die Partnerin zu überlegen. Dabei muss das Ganze nicht immer triefen vor Romantik, es gibt auch originelle Ideen ohne viel Rosa, Rot und Zuckerguss. Wer noch Inspiration sucht, der ist hier genau richtig!

Valentinstag: So gelingen Ihnen leckere DIY-Geschenke von Herzen

Den Start macht ein deftiges, aber dennoch romantisches DIY-Frühstück. Denn es muss nicht immer ein süßes, kleines, verziertes Törtchen sein, auch Wurst und Käse können am 14. Februar eine Liebesbotschaft überbringen. Bei den Würstelherzen gehen Sie wie folgt vor:

Die DIY-Anleitung funktioniert übrigens auch mit kleinen Cocktailtomaten. Einfach bei zwei kleinen Tomaten jeweils ein Drittel schräg abschneiden, dann die beiden größeren Hälften herzförmig aneinanderlegen, den Zahnstocher durchpiksen und sie als kleine Herzen auf die Teller legen.

Zu sehen ist ein Teller, auf dem eine Toastscheibe mit einem herzförmigen Ei darin liegt. (Symbolbild)
Ein deftiges Frühstück am Valentinstag kann auch romantisch sein. (Symbolbild) © vvmich/Imago

Noch mehr spannende Garten-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Valentinstag: Warum Spiegeleier Liebesbotschaften überbringen können

Ebenfalls etwas anders, aber genauso lecker sind Spiegeleier-Herzen. Mit einer gut gebratenen Portion Speck daneben schmecken die nicht nur gut, sondern überbringen direkt die Extraportion DIY-Liebe am Valentinstag. Dafür brauchen Sie für eine Person zwei Scheiben Toastbrot. In eine Scheibe stechen Sie mit einer passenden Form ein Herz aus. Beschmieren Sie nun die noch unversehrte Toastscheibe mit Butter und drücken die andere Scheibe mit dem Herz-Loch darauf. Dann geben Sie ein rohes Ei hinein und schieben das Ganze für zehn Minuten bei 200 Grad Ober-Unterhitze in den Backofen.

Valentinstag: Süßer Gruß zum Abschluss

Zum Abschluss kommt das gewisse süße Etwas natürlich nicht zu kurz. Wer das Frühstück am Valentinstag mit einer leckeren Überraschung abschließen möchte, der macht es sich am besten einfach. Besonders herzerwärmend sehen leckere kleine Waffeln in Herzform aus, die der Partner oder die Partnerin an einem Stiel direkt vernaschen kann. Der klassische Waffelteig entsteht aus diesen Zutaten:

Zu Beginn verrühren Sie die Butter mit dem Zucker und dem Vanillezucker. Das Gemisch ergänzen Sie dann durch die Eier, Mehl, Backpulver und Salz und lassen mit einem Handrührgerät einen leckeren Teig entstehen. Als Letztes die Milch behutsam mit in den Teig rühren. Steht der Grundteig, backen Sie die Waffeln wie gewöhnlich auch im Waffeleisen. Bevor Sie jedoch den Deckel schließen; stecken Sie in jedes Herz noch ein Holzstäbchen. Nach dem Backen ziehen Sie die Waffel vorsichtig auseinander in die einzelnen Herzen und tunken den oberen Teil in frisch geschmolzene Schokolade. So erhält die liebevolle Nachspeise noch einen Extraschliff.

In der Küche ist am Valentinstag also alles möglich. Dabei können Gartenfreunde getrost auf rosa Zuckerguss verzichten und sich auch auf ein rustikales DIY-Frühstück mit süßem Abschluss freuen. *Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant