Weiße Teetasse auf einem weißem Unterteller. In der Tasse ist ein goldener Tee. Auf dem Unterteller liegen weiße Schafgarben-Blüten
+
Ein Schafgarben-Tee hilft bei Bauchschmerzen ebenso wie bei Blähungen (Symbolbild).

Vielfältiges Heilkraut

Schafgarbe: Die beliebte Heilpflanze ist Staude des Jahres 2021

  • Stephanie Drewing
    vonStephanie Drewing
    schließen

Die Schafgarbe ist als Heilpflanze beliebt, da sie auch bei Menstruationsbeschwerden hilft. Jetzt wurde sie zur Staude des Jahres 2021 gekürt.

München – Die Schafgarbe (Achillea millefolium) gehört zu den Korbblütlern und fühlt sich besonders wohl in den gemäßigten Ecken Europas, Amerikas und Asiens. Sie ist ziemlich anspruchslos und wächst auf Wiesen, aber auch an Straßenrändern. Ihre Blüten sind bereits ab den ersten Sommertagen bis in den Spätherbst hinein zu sehen – ein echtes Festmahl für alle Bienen und anderen Insekten.

Schafgarbe: Die Heilpflanze als Staude des Jahres 2021

Der Bund deutscher Staudengärtner (BdS) hat die Gattung der Schafgarbe zur Staude des Jahres 2021 gekürt. Ausschlaggebend war die Bedeutung der Schafgarbe für Insekten und ihr vielfältiger Einsatz als Heilpflanze. Es gibt über 100 Arten der Schafgarbe und da sie so pflegeleicht ist und auch in vielen bunten Farben blüht, erfreut sie sich als Zierpflanze im Garten großer Beliebtheit. Außerdem ist die Staude winterhart. Der Namensursprung der Pflanze liegt tatsächlich bei den Schafen. Denn diese fressen die Staude besonders gerne. Der botanische Name leitet sich von einer Legende ab. Achilleus, eine griechische Heldenfigur, versorgte darin mit der Schafgarbe seine Wunden.

Schafgarbe: So erkennen Sie die Heilfpflanze

Die Schafgarbe ist leicht zu erkennen:

  • Aufrechte, oft erst im oberen Bereich verästelte Staude mit 20 bis 60 Zentimetern Höhe
  • Schmale Blätter
  • Schirmförmige Dolden aus winzigen Korbblüten mit weißem Kranz und gelber, im Verblühen grauer Mitte

Die Schafgarbe wächst auf Wiesen, Weiden und entlang von Wegen und Feldern. Gesammelt wird die blühende Staude von Juni bis September.

Schafgarbe: Tipps und Tricks zum Einsatz als Heilpflanze

Die Schafgarbe ist als Heilpflanze vielseitig einsetzbar. Jedoch sind je nach Wuchsbedingungen nicht immer alle wichtigen Inhaltsstoffe in großem Umfang ausgebildet. Im Zweifel kann medizinisch einsetzbare Schafgarbe in der Apotheke erworben werden.

Schafgarbe wird angewendet bei:

  • Verdauungsbeschwerden
  • Magen-Darm-Erkrankungen
  • Gallen- und Leberleiden
  • Menstruationsbeschwerden
  • Entzündlichen Hautreaktionen (äußere Anwendung)

Das ätherische Öl der Schafgarbe hemmt außerdem das Wachstum von Bakterien und ist daher in der Wundheilung begehrt*, wie bei merkur.de zu lesen ist. 

Bei empfindlichen Personen kann Schafgarbe auch allergische Reaktionen auslösen, gerade wenn Allergien gegen Korbblütler bekannt sind. Deswegen ist auch Vorsicht bei Cremes geboten: Bei Naturkosmetika wird Schafgarbe gerne verwendet*, erklärt 24vita.de. Außerdem sollte während der Schwangerschaft auf Schafgarbe verzichtet werden.

Schafgarbe: So wird die Heilpflanze genutzt

Bei der Verwendung als Arznei werden von der Schafgarbe alle Pflanzenteile bis auf die Wurzel genutzt. In der Pflanze enthalten sind bis 0,2 Prozent ätherisches, tiefblaues Öl, in dem sich Substanzen wie Azulen, 1,8-Cineol und Kampfer finden.

Weil in der Schafgarbe nur so wenig Öl enthalten ist, ist es sehr wertvoll. Verdünnt wird das Öl verwendet für Massagen, Kompressen, Sitzbäder, Fußbäder oder in der Duftlampe. Es kann aber auch verdünnt auf Stirn und Nacken gerieben werden und hilft so gegen Kopfschmerzen.

Aber auch in der Küche findet Schafgarbe einen Platz. Die frischen Blätter und jungen Blüten der Schafgarbe eignen sich wunderbar für Salate, Suppen, Pesto, in Gemüsegerichte, zu Kartoffeln, im Frischkäse und Quark. Ein leckeres Rezept für Schafgarbe im Ausbackteig finden Sie bei kraut&rüben.

Für einen Schafgarben-Tee kann ein Teelöffel getrocknetes oder ein Esslöffel frisches Schafgarbenkraut genutzt werden. Geben Sie das Kraut in einen Teefilter und hängen diesen in eine große Tasse. Mit etwa 200 Millilitern kochendem Wasser übergießen und zehn Minuten ziehen lassen. Teefilter entfernen und ungesüßt trinken. Der Tee hilft besonders bei Menstruationsbeschwerden oder Bauchschmerzen.

Schafgarbe ist im Selbstversorger-Garten ein wichtiger Bestandteil der Hausapotheke, dient ähnlich wie die Kätzchenweide vielen Insekten als Nahrungsgrunde und sieht außerdem noch schön aus, ohne viel Arbeit zu machen. Ein idealer Begleiter für den eigenen Garten! *merkur.de & 24vita.de sind Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare