1. 24garten
  2. Gesund ernähren

Pizzamuffins oder Pizza im Glas: Bekannte Zutaten „mal ganz anders“

Erstellt:

Von: Franziska Irrgeher

Pizza ist lecker, keine Frage. Aber haben Sie schon andere Varianten probiert? Beispielsweise kann Pizza im Glas oder ein Pizzamuffin sehr lecker sein. So geht es.

München – Pizza ist für viele Menschen etwas Besonderes. Wer sich neben der klassischen Pizza aber etwas Besonderes gönnen oder die Familie überraschen möchte, kann Alternativen wie Pizzamuffins oder Pizza im Glas ausprobieren. Vor allem die zweite Option ist sehr einfach vorzubereiten und damit das ideale schnelle Familienessen.

Pizzamuffins oder Pizza im Glas: Bekannte Zutaten „mal ganz anders“

Grundsätzlich besteht Pizza meist aus einem Teig, entweder mit Weizenmehl oder glutenfrei, einer Tomatensoße, Käse und beliebigem Belag. Längst gibt es zahlreiche vegane Optionen mit Käse-Ersatz und wer es gesünder mag, kann sogar aus Blumenkohl einen Pizzaboden zaubern. Wenn die normale Pizza irgendwann langweilig wird, können Sie zu spezielleren Rezepten greifen. Im Folgenden möchten wir zwei davon vorstellen:

Zu sehen sind selbstgemachte Muffins mit Käse und Ei (Symbolbild).
Pizzamuffins gehen schnell und sind lecker (Symbolbild). © whitestorm/Imago

Pizzamuffins oder Pizza im Glas: So bereiten Sie Pizza im Glas zu

Die erste Option ist wohl die einfachste überhaupt und eigentlich sogar einfacher, als eine richtige Pizza zu belegen. Für Pizza im Glas brauchen Sie:

Alternativ zum fertigen Teig können Sie den Teig natürlich auch frisch im Glas mischen. Das Glas samt Teig kommt dann erstmal in eine mit Wasser gefüllte Auflauf- oder Kuchenform, denn der Teig sollte gar werden. Für etwa 20 Minuten bei 170 Grad Ober-/Unterhitze im Ofen lassen, danach wird die Soße nach Belieben gewürzt und auf dem Teig verteilt. Der Teig bildet im Glas die unterste Schicht, es folgt Soße, danach Käse und Belag. Nach Belieben auch eine zweite Teig-Schicht. Natürlich können Sie so viele Schichten machen wie Sie möchten. Am Ende alles nochmal rund 20 Minuten backen und mit Basilikum garnieren.

Pizzamuffins oder Pizza im Glas: So einfach gehen Pizza-Muffins

Eine andere schöne Option sind Pizza-Muffins. Dafür benötigen Sie:

Zuerst wird der Teig nach einem Rezept Ihrer Wahl zubereitet. Davor oder danach sollten Sie die Zutaten für den „Belag“ kleinschneiden, abschmecken und mischen. Nun wird eine Muffinform eingefettet und der Backofen vorgeheizt, etwa 200 Grad Ober-/Unterhitze oder 180 Grad Umluft.

Die einfachste Variante ist es, alle Zutaten zu mischen und die fertige Mischung in die Formen zu füllen. Achtung, der Teig geht noch auf! Danach kommt alles für eine 20 bis 30 Minuten in den Ofen, abkühlen lassen und servieren. Eine andere Option wäre es, den Teig auszurollen und ähnliche wie bei Zimtschnecken mit der Füllung zu belegen und einzurollen, danach kommen die Röllchen in die Formen. Für Variante zwei können Sie auch fertigen Teig nutzen, dann erhalten Sie Pizzaschnecken.

Auch interessant