1. 24garten
  2. Gesund ernähren

Kirschen einkochen: So einfach lässt sich das Obst einmachen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Laura Knops

Frische Kirschen schmecken nach Sommer. Wer die leckeren Kirschen allerdings das ganze Jahr genießen möchte, der sollte das Obst einkochen.

München – Große Mengen Kirschen lassen sich wunderbar einmachen und so auch später im Jahr noch genießen. Denn Einkochen ist nicht nur die perfekte Möglichkeit, die frischen Kirschen haltbar zu machen, sondern auch den Geschmack des Sommers mit in die kalte Jahreszeit zu nehmen. Wie sich Kirschen ganz einfach einkochen lassen und was Sie dabei beachten sollten.

Kirschen einkochen: So einfach lässt sich das Obst einmachen

Nicht nur Gartenfreunde mit einem großen Garten können sich zu Beginn des Sommers über leckere Kirschen freuen. Auch wer keinen Kirschbaum besitzt, bekommt das schmackhafte Obst nun auf Wochenmärkten und im Supermarkt. Neben vielen anderen Gemüsesorten ist jetzt die beste Erntezeit für Kirschen.

Egal ob als Kompott oder Marmelade – um Kirschen haltbar zu machen, müssen die Früchte eingekocht werden. Klassisch werden Kirschen in Zuckerwasser eingemacht. Verarbeitet hält das Obst so für etwa sechs Monate. Marmelade lässt sich zudem ganz einfach einfrieren*.

Für vier Einmach-Gläser mit ungefähr 500 Millilitern Inhalt benötigen Gartenfreunde folgende Zutaten: 

Kirschen einkochen: Kirschen mit Zucker einmachen

So kocht man Kirschen in wenigen Schritten ein: 

  1. Bevor die eingekochten Kirschen in die Einmachgläser gefüllt werden können, müssen die Gläser mit heißem Wasser ausgespült und sterilisiert werden. Anschließend gut abtrocknen.
  2. Kirschen waschen und entsteinen. Sind die Kirschkerne entfernt, die Kirschen in die Gläser füllen.
  3. Für die Zuckerlösung das Wasser erhitzen, den Zucker untermischen und aufkochen lassen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Das heiße – aber nicht mehr kochende – Zuckerwasser dann über die Kirschen geben, bis sie vollständig bedeckt sind. Die Gläser fest verschließen.
  4. Beim Befüllen der Einmachgläser mindestens einen Zentimeter bis zum Rand frei lassen, sonst lassen sich die Gläser nicht mehr sauber verschließen.
  5. Zum Einkochen die Kirschgläser mit Abstand nebeneinander in einen großen Kochtopf stellen. Die Gläser möglichst auf ein Gitter stellen, damit sie nicht den Topfboden berühren. Den Topf mit Wasser befüllen, bis die Gläser zu drei Viertel bedeckt sind.
  6. Das Wasser zum Kochen bringen und die Kirschen für rund 30 Minuten einkochen. Anschließend den Topf vom Herd nehmen und die Einmachgläser vollständig abkühlen lassen.
  7. Wer zum ersten Mal Kirschen einkocht, sollte dazu mindestens 50 Minuten einplanen.

Noch mehr spannende Garten-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Kirschen einkochen: So gelingen eingemachte Kirschen im Backofen

Nicht jeder besitzt einen großen Kochtopf. Wer trotzdem Kirschen einkochen möchte, kann das Obst daher auch im Backofen einmachen. Dazu stellt man die Gläser mit den Kirschen einfach in eine große Auflaufform oder Pfanne und befüllt diese mit etwas Wasser. Bei rund 150° C Umluft im vorgeheizten Ofen ist das Obst nach rund 30 Minuten fertig. 

Auch ein saftiger Kirschkuchen aus Mürbeteig mit knusprigen Streuseln ist schnell gebacken. *Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant