1. 24garten
  2. Gesund ernähren

Alte Kaffeekapseln: So werden sie im Handumdrehen wieder sauber

Erstellt:

Von: Anna Katharina Küsters

Kaffeekapseln müssen nicht im Müll landen, sie lassen sich leicht wiederverwenden. Dafür müssen sie nur richtig gesäubert werden.

Bonn – Der beliebte Kaffee am Morgen macht einen fit für den Tag und am Nachmittag darf eine Tasse zum wieder Aufwachen auch nicht fehlen. Wer das Getränk jedoch nicht mit einem Filter aufbrüht, sondern mit Ein-Mal-Kaffeekapseln arbeitet, produziert so auf lange Sicht eine Menge Müll. Doch das muss nicht sein.

Alte Kaffeekapseln: So verwenden Sie das Abfallprodukt einfach wieder

Gegen einen maßvollen Kaffeegenuss ist in keiner Weise etwas einzuwenden. Laut dem Bundeszentrum für Ernährung (BZfE) sind 400 Milliliter Koffein täglich für einen gesunden Erwachsenen unbedenklich – das entspricht etwa vier bis fünf Tassen Filterkaffee. Das in den Kaffeebohnen enthaltene Koffein wirkt im Zentralnervensystem und stimuliert dieses. Dadurch fühlen sich viele Menschen wacher und können sich besser konzentrieren. Trinken Gartenfreunde jedoch regelmäßig Kaffee, merken sie von diesem Wachmacher-Effekt nicht mehr so viel wie zu Beginn, denn das Gehirn gewöhnt sich an die Koffeindosis.

Kaffee macht aber längst nicht nur wach, sondern hat auch noch andere positive Auswirkungen auf den Körper. So sinkt die Wahrscheinlichkeit, an einer Herz-Kreislauf-Krankheit zu erkranken, Gicht zu bekommen oder Diabetes Typ II zu bekommen, wenn Gartenfans regelmäßig Kaffee trinken. Auch die weitverbreitete Meinung, Kaffee entziehe dem Körper Wasser, stimmt so nicht. Laut dem BZfE wirkt Kaffee zwar harntreibend, bei geübten Trinkern trägt das Getränk aber durchaus zu einem ausgeglichenen Wasserhaushalt bei. Es kommt allerdings auch auf den richtigen Trink-Zeitpunkt an: Gartenfans sollten Kaffee nicht auf nüchternen Magen trinken*.

Zu sehen sind bunte Kaffeekapseln, die in einer Schachtel nebeneinander aufgereiht liegen (Symbolbild).
Alte Kaffeekapseln lassen sich schnell und einfach wiederverwenden (Symbolbild). © Winfried Rothermel / Imago

Noch mehr spannende Garten-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Alte Kaffeekapseln: So kochen Sie Ihren Kaffee am besten

Es gibt natürlich nicht nur eine Variante, den perfekten Kaffee zu kochen. Laut dem BZfE gibt es beispielsweise diese elf Möglichkeiten:

Besonders bei den Kapsel-Maschinen scheiden sich die Geister. Denn einerseits sind sie sehr praktisch, da sich der Kaffee perfekt portionieren lässt. Andererseits entsteht durch die Aluminiumkapseln viel Müll. Was viele nicht wissen: Die Kapseln lassen sich mehrfach verwenden, auch wenn das nirgends draufsteht. Einfach eine genutzte Kapsel gründlich ausspülen, mit Kaffeepulver füllen und das Ganze fest andrücken. Dann mit einem kleinen Stück Alufolie verschließen und erneut in den Automaten geben. So verwerten Gartenfreunde die Kapseln einfach wieder und produzieren deutlich weniger Müll. *Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant