1. 24garten
  2. Gesund ernähren

Heiße Schokolade selber machen: Diese Zutat gehört in das Wintergetränk

Erstellt:

Von: Joana Lück

Ob am Lagerfeuer oder einfach so auf der gemütlichen Couch: In der kalten Jahreszeit wärmt ein selbstgemachter Kakao Körper und Seele. Das brauchen Sie dafür.

München – Was gibt es Schöneres, als nach einem Spaziergang in der nasskalten Natur eine heiße Schokolade zuzubereiten und diese am besten vor einem Lager- oder Kaminfeuer zu genießen? Wir erklären, was Sie für den heißen Kakao benötigen und wie er auch noch zu einem gesunden Getränk wird.

Heiße Schokolade selber machen: Diese Zutat gehört in das Wintergetränk

Kakao ist gesund und schützt vor vielen Krankheiten. Er steckt voller lebenswichtiger Antioxidantien – der Gehalt übersteigt sogar den von Blaubeeren und grünem Tee. Antioxidantien schützen Körperzellen vor freien Radikalen und vorzeitiger Alterung. Aber auf die Qualität kommt es an: ungezuckerte Sorten, die möglichst viel reines Kakaopulver enthalten, dürfen gerne in die Tasse wandern, ebenso wie Schokolade mit einem Kakaoanteil von mindestens 60 Prozent. Das brauchen Sie für zwei Tassen heiße Schokolade:

Für die Zubereitung sechs Esslöffel Milch, Zimt, in Stücke gebrochene Schokolade oder das Kakaopulver sowie das Süßungsmittel in einem Topf erhitzen. Die Masse dabei mit dem Rührbesen gut umrühren, sodass sie nicht klumpig, sondern fein ist. Unter Rühren die restliche Milch langsam hineingießen und erwärmen. In einen Becher füllen und, wenn gewünscht, mit einem Klecks frischer Schlagsahne servieren.

Zwei junge Frauen, die am gemütlichen Feuer eine heiße Schokolade mit Sahne trinken. (Symbolbild)
Mit dem richtigen Kakaopulver kann die heiße Schokolade sogar gesund sein. (Symbolbild) © Elena Gonzalez/Imago

Heiße Schokolade selber machen: Leckere Alternativen

Noch mehr spannende Garten-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Wem die klassische heiße Schokolade etwas zu langweilig ist, der kann sie mit Marshmallows aufpeppen: Dafür einfach zwei bis drei Stück in den fertigen Kakao geben. Die Marshmallows verleihen dem Getränk eine feine Süße, sobald sie geschmolzen sind. Schärfer wird die heiße Schokolade, wenn man eine Prise getrocknete Chilis hinzufügt. Gourmets schätzen die exquisite Kombination von Schokolade und Chili besonders. Tipp: Heiße Schokolade am Stiel ist eine tolle Idee, wenn sich Gäste angekündigt haben und auch ein schönes Geschenk. Wer heiße Getränke liebt, aber auf die Kalorien achtet, der sollte zu frischem Ingwertee oder herbem Minztee greifen.

Auch interessant