Leckereien für den Rutsch ins neue Jahr

Beliebte Silvester-Gerichte: Diese fünf müssen Sie dieses Jahr unbedingt selbst probieren

  • Jasmin Pospiech
    vonJasmin Pospiech
    schließen

An Silvester wird zwischen dem alten und neuen Jahr bei vielen nochmal richtig aufgetischt: Sie brauchen Food-Inspiration? Hier ein paar Ideen, die Gäste begeistern.

München – Am 31. Dezember verabschieden viele Menschen weltweit das vergangene Jahr und begrüßen das Neue. Oftmals trifft man sich wieder mit seinen Liebsten und/oder seinen Freunden, um entspannt bei einem guten Essen und einem Glas Wein das alte Jahr ausklingen zu lassen.

Beliebte Silvester-Gerichte: Diese fünf müssen Sie dieses Jahr unbedingt selbst probieren

In vielen Familien hierzulande gibt es sogar das immer gleiche Gericht, das Tradition hat und auf das sich einige schon die ganze Zeit über freuen. Manche sind zudem schon seit Jahren Brauch, in vielen Teilen Deutschlands sehr beliebt und schmecken richtig lecker. Hier eine Auswahl der Klassiker, die auf der Silvestertafel nicht fehlen dürfen.

Beliebte Silvester-Gerichte: Fondue

Das Fondue war ursprünglich ein Gericht aus geschmolzenem Käse, doch heute sind auch verschiedene Varianten mit Fleisch, Gemüse etc. beliebt. Es stammt aus den Westalpen, genauer der französischsprachigen Schweiz, Savoyen und dem italienischen Piemont.

Bei diesem Klassiker werden mundgerechte Stücke mit einer Fondue-Gabel in einen Kessel mit heißer Flüssigkeit getaucht und darin gegart oder erhitzt. Neben geschmolzenem Käse kann auch heißes Pflanzenöl oder sogar Brühe verwendet werden. Neben einem herzhaften Fondue haben Sie auch die Wahl, es mit Süßem als besondere Nachspeise zuzubereiten.

Diese Fondue-Arten sind die wohl bekanntesten:

  • Käse
  • Geflügel
  • Fleisch
  • Fisch
  • Gemüse (vegan)
  • Asiatisch
  • Schokolade

Der Fondue-Topf steht dabei traditionell in der Mitte des Esstisches. Drumherum werden viele Schälchen mit Beilagen und Dips gestellt, die Sie selber zubereiten können, wie Salate, Gemüse oder auch Pasten. In weiteren Schälchen befinden sich dann Stücke von Gemüse, Fleisch, Fisch & Co. für das Fondue sowie Brot (zum Dippen) wie Baguette oder Ciabatta. (Grillen im Winter: So schmecken die Zutaten auch bei frostigen Temperaturen im Garten)

Beliebte Silvester-Gerichte: Raclette

Was heute für die meisten unter dem Gericht kennen, ist eigentlich der Name eines beliebten Schweizer Kuhmilchkäse. Hierzulande ist Raclette ähnlich zum Käsefondue eine warme Speise, das durch langsames Schmelzen von Käse entsteht.

Hierbei gibt es meist sogenannte Racletteöfen, also Tischgeräte, zu kaufen, die mithilfe einer Heizspirale die vorgeschnittenen Scheiben des Raclettekäses schmelzen. Darunter können mehrere kleine Pfännchen hineingeschoben werden, die mit Gemüse-, Fleisch-, Fisch- oder Brotstückchen befüllt und mit Käse belegt werden. (Feuerschale im Garten: Was ist erlaubt, was verboten? Wann sich der Nachbar einmischen darf)

Diese beliebten Zutaten können Sie nach Belieben noch verwenden oder als Beilage dazu servieren:

  • Salami
  • Schinken
  • Zwiebeln
  • Oliven
  • Mais
  • Cornichons
  • Artischockenherzen
  • Bohnen
  • Zucchini
  • Paprika
  • Auberginen
  • Pilze
  • Tomaten

Ein Raclette zu machen, dauert seine Zeit und wird von vielen meist mit Geselligkeit, Gemütlichkeit und Spaß mit Familie und Freunden verbunden. Daher kann so ein Abend Stunden dauern und ist perfekt für die Silvesternacht geeignet.

Beliebte Silvester-Gerichte: Chili con Carne

Was geht schnell, in großen Mengen und macht viele Leute satt? Genau, Chili con Carne! Da man es so vielseitig (vor-)kochen kann, etwa scharf/nicht scharf oder mit Fleisch/fleischlos, ist es ein beliebtes Party- und Silvester-Gericht. Schließlich kann man hier nicht viel falsch machen oder den Topf zu lange auf der Herdplatte lassen. Im Gegenteil. Je länger es dort vor sich hinköchelt, desto mehr entfaltet es sein unvergleichliches Aroma.

Der Klassiker besteht meist aus angebratenem Hackfleisch und Zwiebeln sowie Knoblauch, Mais und Kidneybohnen. Alles mit passierten Tomaten kurz aufkochen und mit Kräutern sowie Chili würzen. Dazu servieren Sie als Beilage entweder Baguette, gekochten Reis oder Kartoffeln.

Beliebte Silvester-Gerichte: Berliner

In Süddeutschland an Silvester eher unbekannt, sind sie in vielen Teilen Deutschlands sehr beliebt: gefüllte Pfannkuchen, Krapfen beziehungsweise auch Berliner genannt. Diese werden traditionell süß gefüllt. Dabei sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Üblicherweise ist das Hefeteiggebäck im Inneren voll mit Pflaumenmus, Erdbeermarmelade oder Hagebuttenkonfitüre. Aber auch Schoko-Nuss-Creme, Vanillesoße oder Mohnzucker haben sich als Füllung bewährt.

Beliebte Silvester-Gerichte: Linsensuppe

Suppen sind leicht und schnell zu kochen, machen satt und sind perfekt für einen kalten Silvesterabend. Wie wäre es da mal mit Linsen? Die gelten schließlich in vielen Teilen der Welt, besonders aber in Italien und allen südlichen Ländern, als echte Glücksbringer.

Da sie vom Aussehen her Münzen ähneln, sollen Sie dem Esser nach einem abergläubischen Brauch Reichtum und viele Taler fürs neue Jahr bescheren. Heißt konkret: Je mehr Linsensuppe man verspeist, desto größer wird auch der Geldsegen im kommenden Jahr ausfallen. Wie praktisch! Und was ihr mit dem übrig gebliebenen Sekt nach Silvester noch alles kochmäßig anstellen könnt, dazu bekommt ihr ein paar Inspirationen auf merkur.de*. *merkur.de ist Teil des Ippen Digital-Netzwerks.

Rubriklistenbild: © imago images / Westend61

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare