Leckere Varianten

Ostermenü: Ideen für Vegetarier, Veganer und mit Fisch oder Fleisch

  • Franziska Irrgeher
    vonFranziska Irrgeher
    schließen

Ostern rückt näher und damit auch die Essens-Planung. Meist wird das Ostermenü etwas aufwendiger. Wir haben Varianten für Veganer, Vegetarier und Fleisch- oder Fischfans.

München – Ostern ist ein Familienfest. Und auch wenn es dieses Jahr kleiner und ruhiger ausfallen muss, bedeutet das nicht, dass wir auf leckeres Essen verzichten. Diesmal sollte nur alles gut geplant sein, bestenfalls bestellen Sie die Zutaten vor.

Ostermenü: Ideen für Vegetarier, Veganer und mit Fisch oder Fleisch

Noch vor dem Osterfest steht die Karwoche und damit die letzte Phase der Fastenzeit, so Sie diese denn mitgemacht haben. Am Gründonnerstag werden gerne grüne Speisen gegessen, allen voran die bekannte Frankfurter Grüne Soße. Viele leckere Gartenkräuter können Sie auch ins Essen einbinden. Karfreitag gibt es dann meist Fisch, traditionell oft Kabeljau, wobei auch hier inzwischen fast jedes Fischrezept möglich ist. Vegetarier und Veganer können dann beispielsweise zu Fischersatz aus pflanzlichen Bestandteilen greifen.

Am Karsamstag wird dann traditionell gebacken, allem voran das Osterlamm, das aber erst am Sonntag verzehrt wird.

Und dann steht auch schon Ostern an, ein Familienfest und vor allem ein Fest des guten Essens und der Süßigkeiten. Wir hätten da ein paar Vorschläge für Ostermenüs, die Rezepte der einzelnen Speisen haben wir jeweils direkt verlinkt.

Ostermenü: Osterbrunch für alle

Zuerst die denkbar einfachste Version: Machen Sie doch mit der Familie einen Osterbrunch! Frühstück und Mittagessen in einem, zudem kommt alles auf den Tisch, was schmeckt, so ist für jeden etwas dabei.

Ideen für den Osterbrunch:

Zusammen mit den Ostereiern und dem restlichen Inhalt der Osternester wird so sicherlich jeder satt.

Ostermenü: Ideen für Vegetarier und Veganer

Ostern ohne Fleisch ist genaugenommen deutlich einfacher, denn es beinhaltet weit mehr als nur Lammbraten oder Schinken. Unsere vegetarischen Rezepte beinhalten teils Eier, Milch und andere tierische Produkte, die Veganer aber schnell durch Pflanzenmilch und Eiersatz austauschen können.

Vegetarische und vegane Ideen für Ostern:

  • Vorspeise Variante 1 (vegan): Zucchini-Mango-Spieße als leichte, vegane Vorspeise, in die Sie auch perfekt frische Kräuter einbauen können.
  • Vorspeise Variante 2 (vegetarisch): Curry-Ingwersuppe beinhaltet neben gesunden Gewürzen auch Kartoffeln. Nicht zu scharf und nicht zu sättigend, sodass noch Platz für Hauptgericht und Nachtisch bleibt.
  • Vorspeise Variante 3 (vegan): Haferflocken-Kräuter-Schaumsüppchen, eine leckere vegane Suppe für kalte Tage.
  • Hauptspeise Variante 1 (vegetarisch): Asiatischer Nudeleintopf mit Spitzkohl, Karotten und weiterem Gemüse mit etwas Chili und frischem Schnittlauch.
  • Hauptspeise Variante 2 (vegan): Veganes Thai-Curry mit Linsen ist ebenfalle eine leichte, leckere aber sättigende Hauptspeise. Alternativ, wenn es schon frischen Spargel gibt, können Sie auch ein Thai-Curry mit Spargel zubereiten.
  • Hauptspeise Variante 3 (vegetarisch): Lauch-Walnussgemüse: Getrocknete Aprikosen, Chili und Sojasoße sorgen für außergewöhnlichen Geschmack. Dieses Hauptgericht ist fruchtig, aber macht definitiv satt.
  • Hauptspeise Variante 4 (vegetarisch): Wirsingstrudel mit Pilzen ist ein vegetarisches Rezept, bei dem Veganer einfach den Frischkäse ersetzen. Ansonsten darf neben Wirsing und Pilzen alles in den Strudel, was Sie mögen.
  • Hauptspeise Variante 5 (vegetarisch): Gebackene Feta-Pasta mit Tomaten ist leicht, aber macht dennoch satt. Einige Läden bieten inzwischen veganen Feta, sodass das Rezept auch vegan zubereitet werden kann.
  • Nachtisch Variante 1 (vegan): Vegane Himbeer-Kokosmilch-Pannacotta ist zugegeben nicht gerade kalorienarm, aber überaus lecker.
  • Nachtisch Variante 2 (vegetarisch): Überbackene Birnen mit Roggenkruste beinhaltet theoretisch Sahne, Crème fraîche und Honig, das alles kann aber gut ersetzt werden. Anstatt der Birne können Sie auch saisonales Obst verwenden.

Ostermenü: Ideen mit Fisch und Fleisch

Aber auch mit Fleisch, Wurst und Fisch gibt es viel Auswahl. Diese Gerichte fallen alle etwas deftiger aus und können daher gut mit einer leichten Vorspeise kombiniert werden.

  • Vorspeise Variante 1: Käse-Pilzsuppe mit Blätterteigstangen kann theoretisch auch in Kombination mit Kuchen als Dessert ein Hauptgericht sein. Aber auch so passt eine Pilzsuppe gut zu Menüs mit Fleisch oder Fisch.
  • Vorspeise Variante 2: Rosenkohl-Zitronensuppe ist etwas leichter. Rosenkohl hat bis März Saison und sollte Ostern noch zu bekommen sein.
  • Vorspeise Variante 3: Kartoffel-Biersuppe ist nicht nur ein Klassiker sondern dank Bier auch ideal für den Feiertag geeignet.
  • Hauptgericht Variante 1: Überbackener Lammrücken ist für viele ein traditionelles Osteressen, das Fleisch soll besonders zart sein.
  • Hauptgericht Variante 2: Deftige Maultaschen können leicht selbst gemacht werden und Sie können Sie entweder in der Brühe garen oder anbraten.
  • Hauptgericht Variante 3: Reispfanne mit Hackfleisch eignet sich für alle, die zwar Fleisch wollen, aber keinen fettigen Braten. Außerdem ist sie schnell fertig.
  • Hauptgericht Variante 4: Mini-Burger vom Grill liefern Ihnen die perfekte Ausrede, an Ostern den Grill anzuwerfen.
  • Hauptgericht Variante 5: Gratinierte Lachsforelle ist die Fisch-Variante unter den Hauptgerichten. Überbacken mit Käse und Kartoffeln macht sie außerdem richtig satt.
  • Hauptgericht Variante 6: Orientalischer Granatapfel-Walnuss-Eintopf beinhaltet neben leckeren Granatapfelkernen auch Hähnchen und ist perfekt für größere Familien vorzubereiten.
  • Nachtisch Variante 1: Kalorienarmes Apfel-Tiramisu enthält zwar zahlreiche Milchprodukte, ist aber dennoch vergleichsweise kalorienarm und passt gut zum deftigen Hauptgericht.
  • Nachtisch Variante 2: Vanilleschnitten sind alles andere als kalorienarm aber überaus lecker und perfekt für einen Feiertag.

Sie können im Menü natürlich auch eine Zutat wie beispielsweise bestimmte Kräuter wählen und diese in jeden Gang einbinden, so hat das Menü einen roten Faden.

Ostermenü: Kuchen und Torten

Kuchen darf an Ostern nicht fehlen, deshalb haben wir ihn gesondert aufgelistet. Wer es etwas minimalistischer angehen möchte, kann auch Bananentaler reichen.

Diese Kuchen sind perfekt für Ostern:

Dazu passt perfekt Eierlikör oder Kaffee.

Rubriklistenbild: © IMAGO / Westend61

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare