1. 24garten
  2. Gesund ernähren

Filterkaffee richtig zubereiten: Tipps für Ihren perfekten Kaffeegenuss

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Franziska Irrgeher

Filterkaffee geht schnell, ist relativ günstig und schmeckt bei richtiger Zubereitung gut. Damit Sie noch mehr aus Ihrem Kaffee herausholen, haben wir ein paar Tipps.

München – Ein Morgen ohne Kaffee ist für viele von uns kaum vorstellbar. Koffein gibt Energie, macht wach und bestenfalls schmeckt der Kaffee sogar gut. Wer keine teure Kaffeemaschine hat, muss auf Filterkaffee zurückgreifen. Aber auch der kann toll schmecken, wenn Sie bei Aufbewahrung und Zubereitung ein paar Punkte beachten.

Filterkaffee zubereiten: Tipps für den perfekten Kaffeegenuss

Wer keinen Cappuccino oder Latte Macchiato braucht und pflanzliche Kaffee-Alternativen nicht mag, wird wahrscheinlich viel Filterkaffee trinken. Der schmeckt je nach Qualität ohnehin gut, kann aber durchaus noch etwas verbessert werden. Für die Kaffee-Liebhaber unter Ihnen: Eigentlich müsste das Kaffeepulver Kaffeemehl heißen, der Einfachheit und Bekanntheit des Begriffs halber, belassen wir es hier aber bei Pulver.

Tipps für den perfekten Filterkaffee:

Ideal ist meist ein mittlerer Mahlgrad, zu fein gemahlenen Kaffee sollten Sie eher meiden. Übrigens kann dem Kaffee auch eine Prise Salz zugegeben werden. Einerseits unterstreicht das Salz eher den Geschmack des Kaffees als das bei Zucker und Milch der Fall wäre, andererseits kann es Bitterstoffe neutralisieren. Auch Kardamom und Zimt können lecker schmecken im Kaffee. Für Kaffeemaschinen mit Filter gelten noch mal andere Dosierungen beim Pulver und meist haben die Geräte eine fest eingestellte Temperatur. Das Kaffeepulver müssen Sie anschließend nicht wegwerfen, sondern können es als Dünger nutzen.

Auch interessant