1. 24garten
  2. Gesund ernähren

Artischocken selbst einlegen: In Öl und Essig

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Joana Lück

Ob aufs Brot, als Bestandteil von einem Antipasti-Teller oder im Salat: Artischocken sind eine beliebte Delikatesse, die man auch selbst einlegen kann.

Mit den enthaltenen Bitterstoffen schützt sich die Artischockenpflanze vor ihren Fressfeinden, während diese Stoffe beim Menschen eine sehr positive Wirkung haben: Essen wir Artischocken, die zu den Korbblütlern gehören, so wirkt sich das positiv auf das Immunsystem wie unsere Verdauungsorgane aus. Eine Möglichkeit, Artischockenherzen haltbar zu machen, ist das Einlegen in Öl oder Essig.

Artischocken selbst einlegen: In Öl und Essig

Artischocken in Öl in einer Schale.
Artischocken kann man selbst einlegen, um sie haltbar zu machen. © Imago

Artischocken gelten als Delikatesse und sind deshalb auch nicht ganz günstig. Wer das Gemüse selbst anbaut, braucht zwar genügend Platz im Garten, wird dafür aber mit hübschen lilafarbenen Blüte sowie der kostbaren Frucht belohnt.

Folgende Zutaten benötigen Sie für ein bis zwei Gläser eingelegte Artischocken:

Für das Zitronenwasser, das die Artischocken daran hindert, braun zu werden, die Zitrone warm abwaschen und abtrocknen. Die Zitronenschale abreiben und die Zitrone auspressen. In einer Schale einen halben Liter Wasser mit vier Esslöffel Zitronensaft mischen. Die Artischocken putzen und die Stielansätze schälen. Dann die Artischocken halbieren und das strohige Innere entfernen, bevor Sie die Artischocken direkt in die Schale mit Zitronenwasser legen. 

In einem Topf einen Liter Wasser mit dem Weißweinessig, Rosmarin, Pfeffer und Salz zum Kochen bringen. In der Zeit die Zwiebel schälen und fein hacken und dazu geben. Die Artischocken in das Wasser geben und für 30 Minuten garen. 

Die Artischocken abgießen und in eine Schale legen. Das Öl mit dem Agavendicksaft, einem Schuss Weißweinessig, der Zitronenschale und dem restlichen Zitronensaft verrühren. Gehackten Knoblauch dazu geben. Das Gemisch mit Salz und Pfeffer abschmecken und über die Artischocken gießen und zugedeckt über Nacht marinieren. Am nächsten Morgen in sterilisierte Einmachgläser füllen. Kühl und dunkel halten sich die Artischocken so für mehrere Monate.

Auch entschlackender Artischoken-Salat ist eine gute Idee für Gäste.

Auch interessant