1. 24garten
  2. Gesund ernähren

Apfelschalen verwenden: Deshalb sollten sie nicht im Müll landen

Erstellt:

Von: Joana Lück

Geschälter Apfel auf einem alten Holztisch. (Symbolbild)
Apfelschalen lassen sich zu Tee, Chips oder Cider verwerten. (Symbolild) © Countrypixel/Imago

Für viele Rezepte benötigt man nur das Fruchtfleisch des Apfels und die Schale landet in der Tonne. Dabei ist sie wertvoll und für vieles zu gebrauchen.

München – Apfelschalen schmecken nicht nur gut, sie sind auch dank geballten Vitaminen sehr gesund. Trotzdem landen sie häufig im Müll, gerade wenn man aus den Äpfeln Kuchen, Marmeladen oder Smoothies zubereitet. Die Redaktion hat jedoch wertvolle Tipps, was Sie mit den übrig gebliebenen Schalen anfangen können.

Apfelschalen verwenden: Deshalb sollten sie nicht im Müll landen

Anstatt den Biomüll zum Überquellen zu bringen, sollten Sie mit den übrigen Apfelschalen Rezepte ausprobieren oder die Reste für andere Dinge verwenden. Sie lassen sich wie folgt verwerten:

Apfelchips sind ein gesunder Snack, die fettige Chips beim Fernsehabend ersetzen können. Für die Zubereitung geben Sie die Apfelschalen auf ein Backblech und garen sie im Ofen bei Heißluft und 150 Grad Celsius für etwa zehn bis 15 Minuten. Wer will, würzt sie vorher mit Zimt.

Als Tee lassen sich Apfelschalen ebenfalls zubereiten. Dafür die Schalen im Ofen oder auf der Heizung trocknen lassen, zerkleinern und in einen Teebeutel füllen. Zusammen mit Hagebutte und Zimt ergibt sich ein leckerer Früchtetee.

Übergießt man Apfelschalen mit kochendem Wasser, so setzen sich die Aromen frei und der ganze Raum duftet nach fruchtigem Obst. Getrocknet kann man die Schalen auch in Säckchen füllen und in der Wohnung verteilen.

Apfelschalen verwenden: Kreative Ideen, mit denen man Geld spart

Alkoholfreier Cider kann auch ganz einfach aus Apfelresten hergestellt werden. Dafür benötigen Sie die Reste (Schalen und Kerngehäuse) von etwa 15 Äpfeln, 125 Gramm Zucker, vier Zimtstangen, Sternanis, Nelken und Orangenschale. Geben Sie die Äpfel sowie den Zucker in einen Topf und fügen Sie die Gewürze in einem Beutel hinzu. Fügen Sie einen Liter Wasser hinzu und lassen Sie das Ganze für eine Stunde köcheln, rühren Sie dabei immer wieder um. Mit Deckel soll die Mischung nun noch weitere zwei Stunden auf geringer Hitze köcheln. Sieben Sie dann den Cider ab und füllen Sie ihn in eine gesäuberte Flasche.

Noch mehr spannende Garten-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Für die Zubereitung von Apfelgelee benötigen Sie nicht das Fruchtfleisch. Jedes Rezept lässt sich auch mit der entsprechenden Menge Apfelschalen und Kerngehäuse zubereiten, das Gelee wird dadurch nur etwas geschmacksintensiver.

Apfelschalen verwenden: Weitere Schalen zur Verwendung

Aus Orangenschalen lassen sich tolle Kerzen zaubern, während Zwiebelschalen in der Form von Tee ein echter Geheimtipp bei Muskelkrämpfen sind. Kartoffelschalen ergeben fettarme Chips und Eierschalen sind eine wertvolle Calciumquelle.

Auch interessant