1. 24garten
  2. Gemüse

Tomate, Aubergine und Zucchini anbauen: Diese Gemüsesorten ernten sogar Anfänger

Erstellt:

Von: Jasmin Pospiech

Sie haben erst angefangen, Gemüse im eigenen Garten oder auf dem Balkon anzubauen? Dann sind diese robusten Sorten genau das Richtige für Sie.

München – Im Frühling steht für Hobbygärtner wieder einiges auf der Agenda: Schließlich ist jetzt nach den kalten und dunklen Wintermonaten die Zeit gekommen, wo es viel im heimischen Grün zu tun gibt. Das beginnt meist mit der Aussaat von Obst, Gemüse und Blumen. Doch wer noch buchstäblich grün hinter den Ohren ist und zum ersten Mal etwas anbauen will, ist oft ratlos. Was kann ich anbauen? Schließlich will man bald auch mit einer reichen Ernte beschenkt werden.

Tomate, Aubergine und Zucchini anbauen: Diese Gemüsesorten ernten sogar Anfänger

Das geht aber nur, wenn man als Anfänger zum Beispiel mit robusten Gemüsesorten startet, wo eigentlich nichts schieflaufen kann. Schließlich reicht das Säen allein nicht aus, die Pflanzen müssen auch gepflegt werden. Folgende drei Gemüsesorten sind daher perfekt für die kommende Saison geeignet:

Gemüsesorten für Anfänger: 1. Tomaten

Viele Tomatenarten sind pflegeleicht und gedeihen schnell. Sobald die Vorarbeit geleistet ist, kann man ihnen geradeaus beim Wachsen zusehen. Während größere Exemplare weniger Ernte abwerfen, können Anfänger im Garten bei kleineren hingegen große Mengen während der Saison erwarten.

Kirschtomaten in Nahaufnahme. (Symbolbild)
Kirschtomaten wachsen schnell und sind pflegeleicht. (Symbolbild) © agefotostock/Imago

Das gilt ganz besonders für Kirschtomaten. Sie sind sehr robust, nicht sonnenempfindlich und brauchen nur wenig Wasser. Zudem sind Kirschtomaten sehr widerstandsfähig gegen Krankheiten und Schädlingsbefall.

Noch mehr spannende Garten-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Gemüsesorten für Anfänger: 2. Aubergine

Um Auberginen anzupflanzen, braucht es ebenfalls nur Wasser und Sonnenlicht. Gibt es von diesen beiden Faktoren genug, wachsen und gedeihen Auberginen prächtig. Darüber hinaus braucht das Nachtschattengewächs nicht mehr viel und ist sehr pflegeleicht. Denn es kann sich an fast jedes Klima bzw. jede Umgebung anpassen.

Zudem können Auberginen in verschiedenen Größen und Formen die ganze Saison über geerntet und gegessen werden. Im Sommer lässt sich daraus zum Beispiel eine leckere Auberginencreme mit Pesto und Walnüssen zaubern.

Gemüsesorten für Anfänger: 3. Zucchini

Wie Auberginen sind auch Zucchini ein beliebtes Gemüse für all diejenigen, die sich zum ersten Mal als Gärtner versuchen. Denn auch der Sommerkürbis ist dafür bekannt, üppig und schnell zu gedeihen. Wenn das Gemüse etwa 20 Zentimeter lang ist, können Sie ihn schon ernten. Ansonsten erreichen sie riesige Ausmaße.

Familien werden sich darüber freuen, allerdings verliert das Gemüse dadurch auch an Nährstoffen und Geschmack. Nach der Ernte können Sie die Zucchini im Gemüsefach Ihres Kühlschranks aufbewahren und viele Sommerrezepte damit kreieren. *Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant