1. 24garten
  2. Gartentiere

Die Krötenwanderung startet: So können Sie dabei mithelfen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Franziska Irrgeher

Sie sind wieder unterwegs: Erste Amphibien machen sich laut dem „Naturschutzbund Deutschland“ bereits auf den Weg und Tierfans können mithelfen.

Berlin – Was hüpft denn da? In einigen Gegenden sind schon jetzt im Februar erste Kröten, Frösche und weitere Amphibien unterwegs, das berichtet der „Naturschutzbund Deutschland“ („Nabu“) online bereits am 17. Februar 2022. Als Grund wird der milde Winter genannt und wie immer, wenn die Krötenwanderung beginnt, sind helfende Hände gefragt.

Die Krötenwanderung startet: So können Sie dabei helfen

Grundsätzlich gibt es die Wanderungen im Frühjahr und im Herbst. Im Frühling machen sich die Tiere auf zu jenen Gewässern, in denen sie geschlüpft sind. Erdkröten, so berichtet „BR Kinder“, können sogar Himmelsrichtungen feststellen. So finden sie den Weg zurück. Der „Nabu Stuttgart“ erklärt, dass Molche, Laubfrösche und Erdkröten den Winterschlaf im Februar oder März beenden, dann werden die Laichgewässer aufgesucht.

Noch mehr spannende Garten-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Zu sehen ist eine männliche Erdkröte, die nachts eine Straße überquert (Symbolbild).
Vor allem Straßen sind für Kröten gefährlich (Symbolbild). © C. Wermter/Imago

Das Problem dabei: Oftmals müssen die Tiere Straßen oder andere gefährliche Bereiche überqueren. Auch Kellerschächte können zum Verhängnis werden. Naturschützer freuen sich daher immer über Hilfe und rufen jedes Jahr wieder zum Mitmachen auf. Egal ob Sie nun an den Krötenschutzzäunen helfen möchten oder nur den Garten Krötensicher machen, so geht es:

Auch für alle, die sich bislang vielleicht vor Kröten und ihren Artgenossen ekeln, kann das Mithelfen eine gute Idee sein. Denn die Tiere sind oftmals im Bestand bedroht, Schutz ist also wichtig. Zudem kann beispielsweise eine Kröte, die sich von selbst im Garten ansiedelt ein toller Nützling sein, sie fressen unter anderem Fliegen und Ameisen. *ruhr24.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant