1. 24garten
  2. Gartenkalender
  3. Mondkalender

Mondkalender im Juli 2021: Wann muss was gemacht werden im Garten?

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Anna Katharina Küsters

Im Hochsommer blüht und gedeiht es im Garten ohne Unterlass. Im Juli 2021 können Gartenfreunde deshalb nicht nur lauter Beerenobst ernten, sondern auch Kräuter und Gemüse.

München – Auch im Juli 2021 beeinflussen die verschiedenen Mondphasen laut Mondkalender das Gedeihen unserer Gartenpflanzen. Im Juni können Gartenfreunde verschiedene Kräuter ernten und einigen Sträuchern und Gehölzen einen Schnitt verpassen.

Mondkalender Juli 2021: Saat, Pflanzungen und die Beeren-Ernte im Juli

Mit dem Juli beginnt die zweite Hälfte des Kalenderjahres, die in den Hochsommer übergeht. Sie sorgt mit der klassischen Lindenblüte sowie Salbei-, Lavendel-, Wegwarte- und Rosmarinblüte für einen bunten Mix aus frischen, blumigen Gerüchen. Im Garten reifen nun die Johannisbeeren heran, ebenso wie:

Auch Gurken können Gartenfreunde zu dieser Jahreszeit ernten. Am besten nutzen sie dazu ein scharfes Messer, damit die Triebe nicht reißen. Wer Möhren, Radieschen, späte Sorten von Rettich, Bartnelken, Fingerhut, Hornveilchen, Stockrosen, Knoblauch, Rote Bete, Feldsalat, Winterrettich, Winterendivien oder andere späte Salate säen möchte, sollte sich nun ans Werk machen. Mittlerweile gedeihen die Pflanzen bei den Temperaturen auch im Beet und müssen nicht mehr im Topf vorgezogen werden.

Zitronenkräuter wachsen um diese Jahreszeit ebenfalls besonders gut. Zitronen-Minzen, Zitronenmelisse, Zitronen-Basilikum oder Zitronen-Duftgeranien können im sonnigen Beet oder in Töpfen mit humoser Erde gut wachsen. Wenn Gärtnerinnen und Gärtner die Kräuter im Beet anpflanzen, sollten sie je nach Sorte eine Wurzelsperre anlegen. Zitronen-Minz-Sorten wurzeln und wuchern zum Beispiel sonst über die vorgesehenen Beete hinaus. Im Frühsommer ausgesäte Blumen können jetzt gepflückt und zu Sträußen gebunden oder aber pikiert und verpflanzt werden.

Mondkalender Juli 2021: Diese Gartenarbeiten stehen im Juli laut Mondkalender an

Einer der wichtigsten Grundsätze im Juli ist, Pflanzen regelmäßig zu gießen. Dazugehört zum Beispiel die immer durstige Tomate, die Aubergine und auch der Sommerflieder, der ein Paradies für Bienen und Schmetterlinge ist. Gartenfreunde sollten darauf achten, nicht die Blätter und Blüten zu wässern, da diese sonst Grauschimmel ansetzen oder von der Sonne beschädigt werden können. Flieder blüht lange, wenn Gärtnerinnen und Gärtner verblühte Rispen bis zur nächsten Blattachse abschneiden. So kommen neuen Blüten nach und der Flieder blüht insgesamt länger.

Wer Melonen im Garten hat, sollte auf gute Rankmöglichkeiten achten. Es empfiehlt sich eine gute Stütze wie dicke Stäbe oder aufgehängte Kartoffelnetze anzubringen und die Pflanzen regelmäßig ab vier Blättern zu entspitzen. Am Boden reifende Melonen sollten Gärtnerinnen und Gärtner ein Holzbrett unterlegen, damit diese nicht von unten faulen. Ältere Bart-Iris-Horste brauchen im Juli nach ihrer Blüte einen Verjüngungsschnitt. Dafür sollten Gartenfreunde die Pflanze ausgraben, den Wurzelstock mit einem Messer in etwa handgroße Stücke teilen und diese danach an einer neuen Stelle im Beet wieder einsetzen.

Mondkalender Juli 2021: Diese Tage eignen sich laut Mondkalender im Juli 2021 zur Gartenarbeit

An diesen Tagen im Juli 2021 können laut Mondkalender die vier verschiedenen Pflanzenarten in den jeweiligen Sternzeichen am besten gepflegt und bearbeitet werden:

Blatttage1.-3.7./10.-12.7./19.-21.7./27.-30.7. Gartenarbeiten unterstützen an diesen Tagen die Blattbildung. Zum Beispiel an Pflanzen wie Endivie, Feldsalat und Kopfkohl. (Skorpion, Krebs, Fische)
Fruchttage3.-5.7./12.-15.7./21.-24.7./30.-31.7. Gartenarbeiten unterstützen Fruchtbildung bei Pflanzen wie Erbsen, Gurken und Kürbissen. (Löwe, Widder, Schütze)
Wurzeltage5.-8.7./15.-18.7./24.-26.7. Gartenarbeiten unterstützen Wurzelgemüse wie Kartoffeln, Möhren und Radieschen. (Jungfrau, Stier, Steinbock)
Blüten- und Samentage8.-10.7./18.-19.7./26.-27.7. Gartenarbeiten unterstützen Blüten- und Samenbildung bei ein- und zweijährigen Pflanzen sowie Stauden und anderen Blütenpflanzen. (Waage, Zwilling, Wassermann)

Am günstigsten ist die Zeit für Gartenarbeit und Arbeiten an den jeweiligen Pflanzen in den Wochen zwischen Neumond und Vollmond. Der Neumond ist am Samstag, den 10. Juli, und der Vollmond am Samstag, den 24. Juli. Vom 9. Juli bis zum 22. Juli 2021 bietet sich die Gartenarbeit wie Aussaat und Pflanzen besonders gut an.

Den aktuellen Mondkalender finden Sie hier.

Auch interessant